Fear the Wolves - Erstes Gameplay zeigt mutierte Wölfe, Endgame-Mechanik & verstrahlte Spielwelt

Fear the Wovles lässt uns gegen Mutanten, Mitspieler und Anomalien antreten. Der Battle Royale-Shooter geht bald in den Early Access und es gibt das erste Gameplay.

von David Molke,
13.07.2018 16:05 Uhr

Fear the Wolves wirft uns gegen Mitspieler, mutierte Wölfe und eine feindliche Spielwelt in die Schlacht.Fear the Wolves wirft uns gegen Mitspieler, mutierte Wölfe und eine feindliche Spielwelt in die Schlacht.

Fear the Wolves verpasst dem Battle Royale-Genre einen eigenen Dreh. Wir müssen uns nicht nur mit den anderen 99 Spielerinnen und Spielern herumschlagen, sondern bekommen es auch noch mit einer verstrahlten, feindlichen Spielwelt sowie deren namensgebenden Bewohnern zu tun. Die ersten beiden Gameplay-Videos zeigen jetzt neue Details wie die Endgame-Spielmechanik der Extraktion.

Gameplay zeigt Fahrzeuge, Wetter & Wölfe in Aktion

In Fear the Wolves funktioniert das meiste offenbar so, wie wir es von PUBG oder Fortnite gewöhnt sind: Wir springen gemeinsam mit vielen anderen über einer weitläufigen Spielwelt ab und looten los. Fahrzeuge, zerstörbare Fenster und unterschiedlichste Ausrüstung gibt es ebenfalls.

Neu wirkt hingegen das Wettersystem, das laut den Entwicklern auch dynamisch sein soll. Zusätzlich gibt es verstrahlte Gebiete, die entsprechende Schutzkleidung sowie Mutanten. Wir sehen im ersten der beiden Clips auch erstmals richtige Gameplay-Szenen, die die mutierten Wölfe in Aktion zeigen.

Die angekündigten Anomalien sind offenbar ebenfalls vorhanden, auch wenn wir dazu noch nichts Näheres wissen. Dafür gibt es aber viele Eindrücke aus der anscheinend ziemlich vielfältigen, aber eben äußerst lebensfeindlichen Spielwelt.

Fear the Wolves - Verstrahlte Zone, mörderische Wölfe und Battle-Royale-Gameplay im Early-Access-Trailer 0:52 Fear the Wolves - Verstrahlte Zone, mörderische Wölfe und Battle-Royale-Gameplay im Early-Access-Trailer

Spielmechanik: Extraktions-Ring, Zonen & Adrenalin

Wenn sich ein Match dem Ende nähert, läuft das in Fear the Wolves ebenfalls ein kleines bisschen anders. Statt der kleiner werdenden Kreise plagen uns in Fear the Wolves viereckige Zonen, die wir nach und nach hinter uns lassen müssen.

In der letzten Zone taucht dann ein Helikopter auf, mit dessen Hilfe wir uns aus dem Staub machen können. Allerdings sind wir natürlich weithin sichtbar, wenn wir am Seil hängen. Auf dem Boden der Tatsachen sorgt ein Ring aus rotem Rauch dafür, dass es richtig turbulent werden kann.

Im Video findet eine weitere Spielmechanik Erwähnung, und zwar Adrenalin. Das zwingt uns offenbar dazu, entweder zu sprinten oder Schaden zu nehmen. Es soll sich lohnen, ruhig und geduldig vorzugehen. Seht euch das Video an:

Fear the Wolves - Trailer erklärt Endgame-Mechanik "Extraction" des Battle-Royale-Shooters 1:41 Fear the Wolves - Trailer erklärt Endgame-Mechanik "Extraction" des Battle-Royale-Shooters

Fear the Wolves soll am 18. Juli auf dem PC via Steam in den Early Access gehen und 2018 für Konsolen veröffentlicht werden.

Disclaimer
Fear the Wolves wird von Focus in Zusammenarbeit mit Webedia veröffentlicht, dem Mutterkonzern von GamePro. Wir werden neutral über Fear the Wolves berichten, es jedoch nicht testen.

Fear The Wolves
E3-Trailer zum S.T.A.L.K.E.R.-Battle-Royale

Wie findet ihr die beiden Clips?

Fear the Wolves - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen