Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: FIFA 07 (Nachtest)

Präzise Pässe, faule Keeper

Spielerisch gibt es bei der 360-Version von FIFA 07 keine großen Unterschiede zu den anderen Systemen. Im Positiven heißt das, dass die Ballphysik erneut verbessert wurde und sich beim Dribbling unabhängig vom Spieler bewegt. Deshalb sieht die Ballführung der Kicker nicht mehr so künstlich aus wie früher. Auch das Passsystem wurde verbessert und ist sehr präzise. Die Steuerung der Spieler ist allerdings etwas schwammig, außerdem merkt sich der Computer zu lange, wenn ihr eine Taste gedrückt habt, sodass stellenweise Aktionen ausgeführt werden, die in einer neuen Spielsituation keinen Sinn mehr machen. Im Prinzip sind die Entwickler von FIFA 07 auf einem sehr guten Weg in Richtung authentische Fußballsimulation, allerdings sind sie auf diesem Weg bei einigen Dingen ins Stolpern gekommen: So ist zum Beispiel die Spieler-K.I. noch verbesserungswürdig. Vor allem die Torhüter agieren stellenweise sehr unglücklich, da sie viel zu selten aus ihrem Kasten kommen, wenn ein Angreifer »durch« ist und alleine mit dem Ball hervorstürmt.

Die Aufgaben eines Managers

Das Herzstück für Solo-Zocker ist auch auf der 360 der »Manager-Modus«. Dabei kümmert ihr euch hauptsächlich um drei Dinge: Die Taktik für euer Team, Verstärkungen für den Kader und die Suche nach zahlungskräftigen Sponsoren. Zwischendurch setzt ihr euch dann in

E-Mails mit dem Vorstand auseinander oder gebt der Presse Erklärungen für eure Leistungen ab. Eine gute Leistung haben auf jeden Fall die Entwickler in Sachen Technik und Präsentation abgeliefert: Die Grafik der 360-Version von FIFA 07 hat einen sichtbaren Vorsprung vor Pro Evo 6, allerdings gibt es auch für EA noch Luft nach oben. Der Soundtrack des Spiels ist umfangreich, der Kommentar geht aber schon nach kurzer Zeit auf die Nerven.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.