Final Fantasy 15: Monster of the Deep - Gameplay-Details zum VR-Ableger enthüllt

Das Spin-off Final Fantasy 15: Monster of the Deep rückt das Angel-Minispiel aus dem Hauptspiel in den Mittelpunkt. Nun hat Square Enix Gameplay-Details bekanntgegeben.

von Linda Sprenger,
15.08.2017 16:45 Uhr

Final Fantasy 15: Monster of the Deep erscheint für PlayStation VR. Final Fantasy 15: Monster of the Deep erscheint für PlayStation VR.

Im PlayStation VR-Spin-off Final Fantasy 15: Monster of the Deep begleiten wir Noctis und seine drei Kumpels Gladio, Prompto und Ignis auf ein weiteres Abenteuer, jagen dieses Mal aber keinen Monstern hinterher, sondern Fischen.

Einen Monat vor dem Release von Monster of the Deep haben die Macher Gameplay-Details enthüllt, um uns zu erklären, wie genau der Angelausflug in der virtuellen Welt von Eos vonstatten gehen soll (via PlayStation Universe).

In Monster of the Deep übernehmen wir die Rolle eines neuen Charakters, der zum royalen Quartett um Prinz Noctis dazustößt. Um uns während des Angelabenteuers an der Stange zu halten, hat Square Enix ein Quest-System implementiert, über das wir Gil für neue Ausrüstungsgegenstände verdienen können. Am Ende der jeweiligen Angel-Session dürfen wir uns wie im Hauptspiel auf einen gemeinsamen Abend am Campfeuer freuen, bei dem der Fang zu leckerem Essen verarbeitet und - wenn beeindruckend - von Prompto anschließend mit der Kamera festgehalten wird.

Details zur Steuerung gibt es ebenfalls: Während wir mit der linken Hand ein Sonar manövrieren, um Fische in der Nähe zu erhaschen, werfen wir mit der rechten Hand die Angel aus. Ist die Rute im Wasser, benutzen wir die linke Hand, um die Kurbel zu bedienen, mit der wir unseren Fang letztendlich an Land ziehen. Monster of the Deep ist nicht nur mit den PlayStation Move-Controllern spielbar, sondern auch mit dem Dualshock 4.

Link zum externen Inhalt

Final Fantasy 15: Monster of the Deep erscheint im September 2017 für PlayStation VR. Auf viel Begeisterung bei den Fans stößt der Titel allerdings nicht: Der E3 2017-Ankündigungs-Trailer auf dem offiziellen YouTube-Kanal von PlayStation erntete über die Hälfte Daumen nach unten. Die meisten Daumen nach oben in der Kommentar-Sektion erntet hingegen User Yanapat Pattanakeaw, der "mehr Final Fantasy 15-Content" anstatt eines Angelspiels fordert. Den gibt's trotz des VR-Ausflugs aber trotzdem: Mit Episode Ignis steht im Dezember 2017 die letzte Story-Episode zum Hauptspiel an.

Was haltet ihr von dem Spin-off?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.