Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Fist of the Northstar: Lost Paradise im Test - Yakuza mit Anime-Lizenz

Wertung für PlayStation 4
70

»Kreuzung aus bewährtem Yakuza-Spielprinzip und bekannter Anime-Lizenz, die unter einem mäßigen Kampfsystem und schwacher Grafik leidet.«

GamePro
Präsentation
  • tolle Manga-Charaktermodelle
  • treibender, durchgeknallter Soundtrack
  • übertriebene, humorvolle Kampfanimationen
  • hässliches Wüstenareal
  • detailarme Stadtumgebung

Spieldesign
  • Mischung aus Action-Adventure und Brawler
  • Kloppereien gegen größere Gegnergruppen
  • viele Nebenaktivitäten
  • zu starker Fokus auf QTE in Kämpfen
  • fürchterliche Steuerung des Jeeps

Balance
  • übersichtliche Menüs
  • QTE-Einblendungen klar verständlich
  • gute Tutorials
  • New Game Plus
  • Finisher nutzen sich auf Dauer ab

Story/Atmosphäre
  • viele Details aus der Vorlage
  • eigene Zeitlinie erlaubt mehr Schabernack
  • viel Humor in Nebenaktivitäten
  • sehr gute, aus der Yakuza-Serie bekannte Sprecher
  • Humor passt nicht immer zur Vorlage

Umfang
  • rund 25 Stunden lange Kampagne
  • etwa 80 Nebenmissionen
  • Außenareal mit Buggy
  • zahlreiche Nebenaktivitäten
  • viele Kampftechniken zum Freischalten

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.