Fortnite - Playground-Modus bringt Respawns, Friendly Fire & extra viel Loot

Fortnite soll schöner und besser werden: Epic Games verrät, wie die Zukunft aussieht sowie welche Verbesserungen uns erwarten und kündigt einen neuen Modus namens Playground an.

von David Molke,
25.05.2018 11:35 Uhr

Fortnite-Fans können sich auf den neuen Playground-Modus freuen, außerdem plant Epic diverse Quality of Life-Verbesserungen.Fortnite-Fans können sich auf den neuen Playground-Modus freuen, außerdem plant Epic diverse Quality of Life-Verbesserungen.

Fortnite-Entwickler Epic Games gibt einen Ausblick auf die Zukunft des Battle Royale-Shooters. Demnach erwarten uns auch in Zukunft stetig Neuerungen und Verbesserungen, außerdem wollen die Macher auch weiterhin neue Dinge ausprobieren.

Demnächst soll ein neuer Playground-Modus erscheinen und es werden auch zukünftig immer wieder zeitlich begrenzte Modi oder Items wie das Jetpack an den Start gehen.

Controller-Verbesserungen

Wer Fortnite mit einem Controller spielt, dürfte sich über die Ankündigungen freuen. Mit dem Turbo-Bauen und Builder Pro gab es ein paar Schwierigkeiten, die ausgemerzt werden sollen. Das Ganze werde dann noch schneller, verlässlicher und problemloser funktionieren, versichert Epic auf der offiziellen Webseite. Darüber hinaus werden wir Aim Assist beim Bauen ausschalten können und dürfen unsere Tasten frei belegen.

Fortnite: Battle RoyaleFortnite: Battle Royale

Items & Modi für begrenzte Zeit

Die LTMs (Limited Time Modes) wie Pures Gold 2.0 oder Close Encounters eignen sich perfekt, um mit den Variablen von Fortnite herumzuspielen und zu schauen, was wie angenommen wird. Da der 50v50-Modus so beliebt ist, denkt Epic aktuell darüber nach, einen Modus mit größeren Squads auf Dauer beizubehalten. Auch Items wie das Jetpack oder der offenbar aus Versehen ins Spiel gelangte Sturm-Tracker erwarten uns in Zukunft wohl öfter.

Fortnite:
Rekord-Preisgelder in Höhe von $100 Mio. im ersten eSport-Jahr

Playground bietet Friendly Fire, mehr Zeit & Respawns

Der zeitlich begrenzte Playground-Modus lässt uns nach Herzenslust Looten und Bauen: Wir haben hier nämlich sehr viel länger Zeit, alle Schatz- und Munitionskisten spawnen und es gibt obendrein auch noch mehr Ressourcen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, ist Friendly Fire angeschaltet und wir respawnen nach unserem Bildschirmtod offenbar einfach wieder.

Epic erklärt, dass Playground eine Art Kreativer Modus für Fortnite sein soll, in dem wir Üben und Spaß haben können. Statistiken und Herausforderungen werden in Playground aber nicht getrackt.

Performance, Quality of Life & Replay-Editor

Epic will sich auch in Zukunft weiterhin darum kümmern, Fortnite stabiler und besser zu machen. Deshalb stehen uns bald Verbesserungen in punkto Ladezeiten, Server-Performance, Rucklern und vielem mehr ins Haus.

Der Victory Royale-Bildschirm erstrahlt wohl bald in neuem Gewand, wir werden im Spiel selbst über abgeschlossene Herausforderungen informiert und die Mini-Map soll eine höhere Auflösung spendiert bekommen.

Wenn wir einen Spieler beobachten, werden wir demnächst auch sehen können, was er im Inventar hat, wie sein Kompass aussieht und vieles mehr.

Die Replay-Funktion soll in Bälde eine ganze Reihe an Verbesserungen bekommen. Die Kamera lässt sich dann zum Beispiel auch auf ganze Squads ausrichten und nicht nur auf einzelne Spieler. Dazu kommt eine Röntgen-Ansicht, dank der wir Spieler auch in Gebäuden im Auge behalten können.

Freut ihr euch drauf? Was fehlt noch?

Fortnite: Battle Royale - Alle Skins von Season 4 ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen