Forza Horizon 4 bekommt einen Battle Royale-Modus für 72 Spieler

Der Battle Royale-Trend macht auch vor Rennspielen nicht halt. Jetzt hat es Forza Horizon 4 "erwischt". Der neue Modus "Eliminator" ist kostenlos.

von Tobias Veltin,
12.12.2019 10:00 Uhr

Forza Horizon 4 wird um einen Battle Royale-Modus erweitert. Forza Horizon 4 wird um einen Battle Royale-Modus erweitert.

Das Xbox-Rennspiel Forza Horizon 4 wird heute um einen für ein Rennspiel ziemlich ungewöhnlichen Modus erweitert. Denn mit "Eliminator" hält der Battle Royale-Trend auch bei Forza Horizon 4 Einzug.

Der Modus ist für insgesamt 72 Spieler ausgelegt, die in ihrem Auto in der Spielwelt ausgesetzt werden. Der befahrbare Teil der Welt wird danach stetig kleiner - auch hier gibt es einen "Nebel des Todes" - also heißt es, möglichst lange innerhalb dieses Teils zu bleiben. Doch je weiter eine Runde fortschreitet, desto chaotischer wird es natürlich.

Bei Erfolg winken Upgrades und schnellere Autos

Wer von den nach und nach immer enger werdenden Levelgrenzen eingeholt wird, scheidet aus, bis am Ende nur noch ein Fahrer übrig ist. Checkpoints innerhalb der Welt dienen als Orientierungspunkte, Erfolge bringen euch Upgrades und schnellere Autos. So könnt ihr euch nach und nach durch 9 Fahrzeugklassen arbeiten.

Klingt nach einem ziemlich spaßigen Modus, zumal Battle Royale im Rennspielbereich nicht unbedingt verbreitet ist. Das beste an Eliminator ist aber, dass ihr es per kostenlosem Update bekommt. Der perfekte Grund also, mal wieder im virtuellen Großbritannien an den Start zu gehen.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen