Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Gear Club Unlimited im Test - Ein Rennspiel verfährt sich

Wertung für Nintendo Switch
58

»Gerade noch passabler Arcade-Racer mit lizenzierten Rennautos, dem man die Free2Play-Ursprünge anmerkt.«

GamePro
Präsentation
  • detaillierte Wagenmodelle
  • sieht im Mobilmodus gut aus
  • fetter Motorensound
  • detailarme Landschaften
  • immer gleiche Straßentexturen

Spieldesign
  • launig aufbereitetes Tuning-Studio
  • Rally-Abschnitte mit Arcade-Flair
  • KI-Gegner fahren auf Asphalt wie auf Schienen
  • wenig Flexibilität beim Tunen
  • unausgewogene Fahrphysik

Balance
  • viele Steuerungsoptionen
  • transparente Rennanforderungen
  • F2P-mäßiger Grind für Geld
  • erst auf schwer halbwegs anspruchsvoll
  • KI reagiert kaum auf den Spieler

Story/Atmosphäre
  • unterschiedliche Vegetationszonen
  • Nachtrennen
  • anpassbare Werkstatt vermittelt heimisches Flair
  • Konkurrenten wirken gesichtslos
  • leblose Strecken

Umfang
  • 10 Stunden lange Kampagne
  • 4-Spieler-Modus im Split-Screen
  • motivierendes Freischalt-System
  • nur 32 unterschiedliche Autos
  • 400 Rennen auf immer gleichen Kursen

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.