Gerücht: Microsoft zeigt noch heute erstes Xbox Series X-Gameplay

Im Rahmen des heute stattfindenden AMD Financial Days könnte Microsoft erstes Xbox Series X-Gameplay zeigen und ein neues Spiel enthüllen.

von Hannes Rossow,
05.03.2020 12:51 Uhr

Forza Horizon 4 profitiert von der neuen Xbox Series X-Technik. Forza Horizon 4 profitiert von der neuen Xbox Series X-Technik.

Es ist schon ein bisschen seltsam, dass wir einerseits so viel über die Xbox Series X wissen und so wenig über die PS5. In Sachen Gameplay hat die PS5 aber die Nase vorn, schließlich gab es bereits kurze Gameplay-Schnipsel zu Godfall zu sehen. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Microsoft aber noch heute nachziehen.

Gibt's heute Updates zu neuen Xbox Series X-Spielen?

Um 22 Uhr deutscher Zeit startet nämlich der sogenannte AMD Financial Day in Santa Clara, Kalifornien. Im Rahmen des Events des Chipherstellers soll auch Microsoft einen Auftritt haben, zumindest gibt es eine offizielle Zusage der Teilnahme. Und einem Gerücht nach, das Reddit-User throwaway03052020 (offensichtlich ein Wegwerf-Account) gepostet hat, soll auch die Xbox Series X im Fokus stehen.

Xbox Series X mit 12 Teraflops: Das sind die offiziellen Hardware-Specs   584     7

Mehr zum Thema

Xbox Series X mit 12 Teraflops: Das sind die offiziellen Hardware-Specs

Ziel soll es demnach sein, die RDNA2-Architektur zu präsentieren, mit der die GPU der Next-Gen-Xbox ausgestattet ist. Und dafür braucht es natürlich eine passende Software.

Neuer Racer wird gezeigt: So soll einerseits ein noch unangekündigtes Rennspiel der Turn 10-Entwickler gezeigt werden. Die Forza Motorsport-Macher arbeiten demzufolge bereits seit 18 Monaten an einem neuen Racer, der hier dazu dienen soll, die Raytracing-Technologie der GPU anhand von Spielszenen zu demonstrieren, die im Regen spielen.

Playground Games sollen hingegen einen 4K-Build von Forza Horizon 4 zeigen, der mit 120 FPS auf der Xbox Series X läuft. Forza Horizon 4 soll von der Variable Rate Shading-Technologie der Xbox Series X profitieren und in der Lage sein, eine 32-prozentige Steigerung der Framerate zu erreichen.

Ein zweites Team der Entwickler wird laut Gerücht eine weitere Szene gezeigt, an der der Unterschied zwischen lokalem Raytracing und der Online-Lösung Azure Raytracing deutlich gemacht wird. Dabei handele es sich zwar nur um einen einfachen Kameraschwenk durch ein Waldgebiet, der soll allerdings sehr beeindruckend sein.

Was steckt hinter dem Gerücht: Da die Reddit-Quelle anonym ist, können wir nicht prüfen, ob der vermeintliche Leaker schon in der Vergangenheit richtig lag. Allerdings scheint eine rein technische Präsentation im Rahmen einer AMD-Veranstaltung nicht allzu außergewöhnlich zu sein.

Der bekannte Insider Klobrille (ja, der nennt sich wirklich so) unterstützte das Gerücht zunächst, nach näherer Überlegung glaube er aber nun, dass hier womöglich falscher Alarm herrscht.

So oder so scheint es allerdings unwahrscheinlich zu sein, dass die Xbox Series X-Spielszenen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen