Ghost Recon Wildlands - KC Rebell & Farid Bang als Sprecher dabei

Ghost Recon Wildlands bekommt prominente Unterstützung: Die beiden Rapper Farid Bang und KC Rebell sind als Sprecher mit an Bord.

von Tim Hödl,
22.11.2016 18:00 Uhr

Ghost Recon Wildlands Ghost Recon Wildlands

Nachdem Electronic Arts bereits bei Battlefield Hardline auf die Unterstützung von Deutschrap-Größe Kollegah setzte, zieht Ubisoft nun nicht nur nach, sondern lädt gleich zwei bekannte Rapper ins Tonstudio ein: Wie der Publisher bekannt gibt, übernehmen Farid Bang und KC Rebell jeweils eine Rolle in Ghost Recon Wildlands. Sie sprechen zwei Mitglieder des Santa Blanca-Kartells, das im Spiel die komplette Kokainproduktion Boliviens kontrolliert.

Link zum Twitter-Inhalt

Sowohl beim Label Banger Musik als auch bei Ubisoft ist die Freude über diese Zusammenarbeit groß. »Tom Clancy’s: Ghost Recon Wildlands bietet ein fantastisches Setting, Farid und KC haben nicht lange überlegt und sind in die Sprecherkabinen gestiegen«, so Ralph M. Jacobs, seines Zeichens Manager von Banger Musik. Ubisoft Marketing Director Benedikt Schüler merkt wiederum an, dass die Rapper die perfekte Besetzung für diese Rollen und definitiv eine Bereicherung für Ghost Recon Wildlands seien. Farid Bang und KC Rebell können mehrere Nummer 1-Alben und Goldene Schallplatten vorweisen – eine Auszeichnung, die ein Künstler für einen Tonträger mit mehr als 100.000 verkauften Einheiten erhält.

Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März 2017 für PS4, Xbox One und PC. Vor dem offiziellen Release sollen aber noch mehrere Betas zum Open World-Abenteuer stattfinden.

Was sagt ihr zum Engagement der beiden Rapper?

Gamewatch - Ghost Recon Wildlands - Video-Analyse: Taktik-Shooter trifft GTA 13:29 Gamewatch - Ghost Recon Wildlands - Video-Analyse: Taktik-Shooter trifft GTA

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.