Googles Gaming-Offensive könnte riesig werden - Neuer Teaser & mehr

Google plant offenbar Großes für die GDC 2019: Neben einem neuen Video-Teaser deutet auch die Einstellung von Jade Raymond als Vizepräsidentin darauf hin.

von David Molke,
13.03.2019 11:20 Uhr

Googles Gaming-Teaser für die GDC 2019 wirken maximal mystisch und lassen sehr viel Raum für Interpretation.Googles Gaming-Teaser für die GDC 2019 wirken maximal mystisch und lassen sehr viel Raum für Interpretation.

Google plant einen großen Vorstoß in den Gaming-Bereich. Bisher hat sich der Konzern vornehm zurückgehalten, wenn es um Videospiele ging, aber das ändert sich offenbar bald. Sehr bald: Es gibt einen neuen Teaser für die Präsentation auf der Game Developer's Conference (GDC) 2019. Außerdem übernimmt die ehemalige Assassin's Creed-Producerin und EA Motive-Chefin Jade Raymond eine Führungsposition.

Googles GDC-Präsentation: Neuer Teaser macht es spannend

Was genau Google da auf der GDC 2019 präsentiert, wissen wir natürlich immer noch nicht. Aber im neu veröffentlichten Teaser-Trailer sind offenbar bereits Spielszenen zu sehen, die allesamt eine Aura des Aufbruchs verströmen.

Was könnte Google planen? Das bereits vorgestellte und getestete Project Stream lässt euch Titel wie Assassin's Creed: Odyssey aus der Cloud auf alle möglichen Geräte streamen. Die "aggressive" Gaming-Offensive Googles soll aber insgesamt drei Elemente umfassen:

  • Streaming-Plattform Project Stream/Yeti
  • Hardware: Eine Google-Konsole?
  • Eigene Entwickler-Studios gründen bzw. kaufen

Alle Infos und Gerüchte dazu findet ihr hier:

Google enthüllt Gaming-Projekt "Yeti"
Neue Konsole oder Streaming-Service?

Google stellt auf der GDC 2019 offenbar die eigenen Gaming-Ambitionen vor: Erwartet uns eine Google-Konsole?Google stellt auf der GDC 2019 offenbar die eigenen Gaming-Ambitionen vor: Erwartet uns eine Google-Konsole?

Jade Raymond wird Vizepräsidentin bei Google

Ein weiterer Hinweis darauf, dass Google nicht kleckert, sondern klotzt, ist die Einstellung von Jade Raymond. Die ehemalige Assassin's Creed-Producerin, Ubisoft-Managerin und EA Motive-Chefin hat jetzt bekannt gegeben, als Vizepräsidentin zum Google-Konzern dazu zu stoßen.

Welche Führungsposition sie genau bekleidet, lässt sie dabei allerdings offen. Sie sei allerdings lediglich eine von mehreren Vizepräsidentinnen. Der Tweet der Gaming-Veteranin klingt tatsächlich danach, als sei sie schon eine Weile bei Google und könne das jetzt endlich öffentlich machen.

Vor gar nicht allzu langer Zeit haben wir berichtet, dass Jade Raymond EA verlassen hat. Das war Ende Oktober 2018, seitdem könnte sie schon bei Google an deren Gaming-Plänen feilen.

Dazu, dass Google womöglich eine eigene Konsole oder zumindest einen Streaming-Service für das Spielen aus der Cloud plant, würde auch passen, dass vor Kurzem ein Patent aufgetaucht ist, das offenbar einen Controller von Google zeigt.

Was erwartet ihr von der Google-Präsentation auf der GDC 2019?

"Gather around!" Google teast Gaming-Dinge für die GDC 2019 an."Gather around!" Google teast Gaming-Dinge für die GDC 2019 an.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen