Halo Infinite: So findet ihr die geheime Scorpion Gun

In Halo Infinite ist eine Waffe versteckt, die euch die Feuerkraft eines Scorpion-Panzers verleiht. Mit ihr wird sogar die LASO-Herausforderung zum Kinderspiel.

von Chris Werian,
16.12.2021 18:00 Uhr

Dank der Scorpion Gun wird der Master Chief zum Panzer. Dank der Scorpion Gun wird der Master Chief zum Panzer.

Fans von Halo 2 werden sich wohl gut an die legendäre "Scarab Gun" erinnern. Ein Schießeisen so übermächtig, dass ihr euch mit hoher Wahrscheinlichkeit eher selbst und nicht die Gegner weggesprengt habt. Halo Infinite erinnert an vielen Stellen an die Vorgänger, weshalb es kaum verwunderlich ist, dass es nun die von der Community auf den Namen "Scorpion Gun" getaufte Knarre ins Spiel geschafft hat.

Diese bietet vergleichbare Vorzüge wie ihre Vorgängerin, ist aber leichter in der Handhabung:

  • Ihr Schussverhalten entspricht exakt dem des Scorpion-Panzers, macht also auch aus den stärksten Bossen im Handumdrehen Kleinholz.
  • Ihr könnt sie sogar auf kurzer Distanz verwenden, die entstandene Druckwelle fügt dem Master Chief keinerlei Schaden zu.
  • Euer Bewegungstempo bleibt vollständig erhalten.
  • Sie belegt lediglich einen normalen Waffen-Slot.

Allerdings solltet ihr darauf achten, die Scorpion Gun nicht versehentlich fallen zu lassen, denn dann verschwindet sie sofort aus dem Spiel. Passt beim Aktivieren von Schaltern also gehörig auf! Im Notfall lässt sich aber auch die Mission neustarten.

Die Waffe wurde nicht ausmodelliert, ihr erkennt sie lediglich anhand des Fadenkreuzes und den Panzergranaten, die ungefähr auf Kniehöhe abgeschossen werden. Springt ihr bei jedem Schuss, solltet ihr so gut wie immer treffen. Die Waffe wurde nicht ausmodelliert, ihr erkennt sie lediglich anhand des Fadenkreuzes und den Panzergranaten, die ungefähr auf Kniehöhe abgeschossen werden. Springt ihr bei jedem Schuss, solltet ihr so gut wie immer treffen.

Zudem verfügt sie über ein paar Nachteile:

  • Ihr könnt keine Granaten mehr werfen.
  • Es ist nicht mehr möglich, sich an Kanten hochzuhangeln.
  • Ihr könnt keine Nahkampfangriffe ausführen.

Durch einen Wechsel auf eure Zweitwaffe lassen sich die negativen Aspekte vollständig umgehen.

So gelangt ihr zur Scorpion Gun

Schritte: 1 Zu Beginn der dritten Mission, nach dem Abschluss von "Gründung", erreicht ihr den "Tremonius-Außenposten".

2 Nun müsst ihr das Schiffswrack auf der nordöstlichen Seite der Basis erklimmen.

3 Orientiert euch an den beiden Geschützbatterien auf halber Höhe des abgestürzten Kreuzers.

4 Die Scorpion Gun befindet sich "im" rechten Lauf des hintersten Geschützes.

5 Duckt euch an der Spitze des Laufes und drückt die Taste, die euch auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Ihr bekommt lediglich diese eine Chance, um die Waffe zu erhalten! Sobald ihr mit dem Pelican die Mission beendet, ist die Scorpion Gun nicht mehr erreichbar.

Glitch oder Easter-Egg?

Es könnte sich bei der Scorpion Gun um ein Test-Asset handeln, das von den Entwickler*innen schlicht vergessen wurde. Dafür sprechen zumindest die Tatsachen, dass kein Waffenmodell animiert wurde und der Master Chief, sobald er auf die Wumme wechselt, in stocksteifer Pose über Zeta Halo schwebt.

Auch in den echtzeitberechneten Zwischensequenzen wird keine Waffe mehr dargestellt, was zu einigen komischen Situationen führen kann. Auch in den echtzeitberechneten Zwischensequenzen wird keine Waffe mehr dargestellt, was zu einigen komischen Situationen führen kann.

Allerdings könnte sich 343 Industries genauso gut für den bewussten Erhalt als Easter Egg entschieden haben, auch wenn die Scorpion Gun höhere Schwierigkeitsgrade sowie die brutal schwere LASO-Herausforderung trivialisiert. Die dazugehörigen Xbox-Erfolge erhaltet ihr weiterhin.

Wie würdet ihr die Scorpion Gun nutzen?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.