Horizon 2: Forbidden West hat Superstürme, die wirklich viel überfluten können

Ein Bericht des Official PlayStation Magazine verrät neue Details zu Horizon Forbidden West. Neben den Stürmen bekommt es Aloy auch mit neuen Maschinen zu tun.

von Tobias Veltin,
30.07.2020 16:37 Uhr

Für einige der Überflutungen in Horizon 2 sind Stürme verantwortlich. Für einige der Überflutungen in Horizon 2 sind Stürme verantwortlich.

Die Enthüllung von Horizon 2 Forbidden West gehörte zu den Highlights des PS5-Events im Juni, in einem ersten Trailer bekamen wir einen Vorgeschmack auf Aloys neues Abenteuer. Das Spiel wird erst im nächsten Jahr erscheinen, jetzt haben die Entwickler ein paar neue Details zum Action-Adventure verraten.

Denn Horizon 2 ist Thema in der aktuellen Ausgabe des Official PlayStation Magazine und in dem entsprechenden Artikel gibt es ein paar interessante Details:

  • Schauplätze des Spiels sind unter anderem San Francisco und das Yosemite Valley.
  • Am Fuße der Golden Gate Bridge gibt es einen "Metallteufel", der offenbar eine wichtige Rolle einnehmen wird.
  • Zu den neuen Maschinen gehören die "Sunwings", fliegende Exemplare, deren Flügel aus Photovoltaik-Zellen bestehen.

Die Superstürme sind Ursprung vielen Übels

Aber nicht nur von den Maschinen geht im Spiel eine Gefahr aus. Mindestens ebenso bedrohlich sind die neuen Superstürme, die über die Spielwelt ziehen und laut des PSM-Berichts für die Zerstörungen in der Spielwelt verantwortlich sind. Mehr noch, sie sind sogar in der Lage, Teile der Map zu überfluten bzw. haben es bereits getan. Im Ankündigungs-Trailer sind einige Unterwasserszenen zu sehen, Aloy kann im neuen Horizon endlich auch tauchen.

Die Stürme produzieren zudem elektrische Energiefunken, die wiederum für die rote Seuche verantwortlich sind, welche Pflanzen und Tiere in Horizon 2 befällt. Dementsprechend dürften sie ebenfalls eine zentrale Bedeutung im Spiel einnehmen, denn Aloy muss herausfinden, was hinter der Supersturm-Bedrohung steckt.

Horizon 2: Forbidden West wird 2021 exklusiv für die PS5 erscheinen.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen