Horizon Zero Dawn - So meistert ihr alle Jagdgebiete

Die Jagdgebiete sind eine der lohnendsten Nebenaktivitäten. Damit auch ihr alle Glutsonnen erobert, haben wir hier einige Tipps für euch.

von Stephan Zielke,
08.08.2020 08:00 Uhr

Die Maschinen in Horizon Zero Dawn lassen sich auch vorzüglich bejagen. Die Maschinen in Horizon Zero Dawn lassen sich auch vorzüglich bejagen.

Für die Menschen in der Welt von Horizon Zero Dawn ist die Jagd alles. Nicht nur für die bei Händlern begehrten Teile, sondern auch, um sich selbst herauszufordern. Die besten von ihnen treten der Jägerloge in Meridian bei. Doch dafür müsst ihr euch erst einmal beweisen. Dafür gibt es die insgesamt 6 Jagdgebiete. 5 im Grundspiel und 1 in der Erweiterung Frozen Wilds.

Jeder Hüter in den Jagdgebieten stellt euch drei Aufgaben. Je nachdem wie schnell ihr sie löst, erhaltet ihr eine Halb-, Voll- oder Glutsonne. Dabei haben die Aufgaben eines Gebiets meistens ein gemeinsames Thema. Bei dem einem geht es ums Schleichen, bei einem anderen um Elementarzustände.

Welche Belohnungen gibt es?

Wenn ihr die einzelnen Jagdgebiete abschließt, erhaltet ihr nicht nur massenhaft Erfahrungspunkte, sondern auch jeweils einen zusätzlichen Skillpunkt. Außerdem könnt ihr die Sonnenabzeichen des Grundspiels bei der Jägerloge gegen neue Waffen eintauschen.

  • Alle 15 Halbsonnen: Logen-Seilwerfer
  • Alle 15 Vollsonnen: Logen-Sprengschleuder
  • Alle 15 Glutsonne: Logen-Kriegsbogen

Alle drei Waffen sind sehr viel besser als ihre Schattenvarianten und eine lohnenswerte Ergänzung für euer Arsenal. Mehr Infos findet ihr in unserem Waffen-Guide:

Horizon Zero Dawn: Die besten Waffen & wo ihr sie bekommt   0     1

Mehr zum Thema

Horizon Zero Dawn: Die besten Waffen & wo ihr sie bekommt

Für das Schneewehen-Jagdgebiet in Frozen Wilds bekommt ihr andere Belohnungen. Erreicht ihr hier alle Glutsonnen, dann erhaltet ihr neben Blauglanz eine besondere Waffenmodifikation mit 51% Feuer, 35% Schock und 35% Eis Bonusschaden.

Die Herausforderung läuft nicht weg!

Solltet ihr bei den Prüfungen Probleme haben, dann folgt vielleicht lieber der Hauptgeschichte, besorgt euch ein paar neue Waffen oder erledigt Nebenquests. Viele der Jagdgebiete werden mit bestimmten Fähigkeiten oder Waffen sehr viel einfacher. Auch neue Rüstungen oder stärkere Modifikationen lassen die zunächst manchmal unmöglich zu schaffenden Aufgaben später zum Kinderspiel werden.

Nora-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Nora-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Nora-Jagdgebiet.

Hier müsst ihr euch mit der Umgebung und der Bewegung der Maschinen vertraut machen, um die Glutsonnen zu erobern.

Nur Teile Prüfung:

Ihr müsst die Behälter auf den Rücken der Graser so schnell wie möglich herunter schießen. Versucht 1-2 zu erwischen, bevor die Herde flieht. Rennt ihnen hinterher und feuert im Laufen. Keine sehr schwere Prüfung, besonders wenn ihr schon Konzentration freigeschaltet habt.

Holzstapel-Prüfung:

Falls ihr eine Sprengschleuder besitzt, ist diese Prüfung in 20 Sekunden vorbei. Rutscht das linke Seil herunter und feuert eine Sprengkugel rechts hinter die Herde. Damit treibt ihr sie zu euch hin in die kleine Schlucht rechts neben euch. Dort sind drei Holzstapel, die ihr mit Pfeilen auslösen könnt. Läuft die Herde woanders hin, dann müsst ihr ihnen hinterherlaufen und das Timing für die Baumstämme wird schwieriger.

Sprengdraht-Prüfung:

Das Zeitlimit hier ist sehr großzügig. Spannt einfach so viele Drähte wie möglich auf und hetzt die Herde einmal im Kreis. Im Laufen könnt ihr auch versuchen einzelne Maschinen zu erwischen, wenn ihr schnell genug seid.

Taltreff-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Taltreff-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Taltreff-Jagdgebiet.

Hier solltet ihr mindestens eine Carja-Schleuder haben, damit euch alle Elementareffekte zur Verfügung stehen.

Feuerkampfprüfung:

Wartet ruhig oben am Seil, bis eure Ziele etwas näher zusammenstehen. Rutscht runter und trefft mit einem Feuerpfeil die Kanister auf den Rücken der Graser. 2-3 Explosionen sollten ausreichen, wenn ihr euch nicht von den Brüllrücken in einen Kampf verwickeln lasst.

Eisprüfung:

Versucht am besten mit einer Eisbombe gleich mehrere Läufer zu erwischen. Tötet sie idealerweise danach mit Sprengbomben, die auch mehr als eine Maschine treffen.

Schockprüfung:

Wartet bevor ihr herunterrutscht, dass einer der Brüllrücken so nah am Seil ist wie möglich. Feuert auf ihn mit Schockbomben oder legt ihm direkt einen Schockdraht vor die Füße. Rennt hinter ihn und schaut auf seinen Bauch. Beim ersten Treffer löst ihr den Schutz, mit weiteren Pfeilen löst ihr die Kanister.

Spornfelsen-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Spornfelsen-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Spornfelsen-Jagdgebiet.

Obwohl der Hüter sehr darauf bedacht ist, dass ihr leise vorgeht, ist es nur bei einer Prüfung nötig zu schleichen.

Aufmerksamkeitsprüfung:

3 Wächter unbemerkt zu töten sollte kein Problem sein. Bleibt am besten im Gras und lockt sie mit Pfiffen an. Den letzten schaltet ihr dann mit einem schnellen Pfeil ins Auge aus.

Kistengeschickprüfung:

Macht euch erst einmal mit der Umgebung vertraut. An mehreren Stellen stehen Kisten, die Panzerwanderer einsammeln. Eure Aufgabe ist es vorher den Inhalt zu stehlen.Dafür müsst ihr nicht schleichen!

Rennt zum ersten Nest, lootet was ihr könnt und rennt dann zu einem zweiten. Mit etwas Glück habt ihr direkt 4 Kisten zusammen. Zur Not holt eine Kiste mit einem Zersprengerpfeil von einem der Panzerwanderer runter.

Pirscher-Kill-Prüfung:

Schleicht zu einem der Pirscher, verpasst ihm einen kritischen Schlag, und gebt ihm dann den Rest. Danach kümmert euch um den zweiten. Vereist ihn zunächst am besten und zerlegt ihn anschließend mit dem Rassler. Falls ihr schon ein hohes Level und mehr Ausrüstung habt, könnt ihr auch mit Absicht in eine der Minen treten. Damit lockt ihr beide Pirscher an und müsst sie nicht suchen.

Großlauf-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Großlauf-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Großlauf-Jagdgebiet.

Hoffentlich habt ihr mit dem Seilwerfer geübt. Auch eine Rüstung mit Eisresistenz kann nicht schaden.

Schnelligkeitsprüfung:

Diese Prüfung ist einfach, wenn ihr erst einmal wisst, wo die Wächterkörper liegen. Ignoriert die Gegner komplett und sprintet los.

Teile-Zusammentrieb-Prüfung:

Wartet bis einer der Trampler etwas isoliert steht, bevor ihr runterrutscht. Bindet ihn mit Seilen am Boden fest und feuert auf den Bauch. Es hilft, wenn ihr freigeschaltet habt, dass ihr mehrere Pfeile auf die Sehne legen könnt.

Nachdem ihr den ersten erwischt habt, wird das ganze Tal hinter euch her sein. Beeilt euch also mit eurem zweiten Ziel, bevor die Situation zu chaotisch wird.

Fesselprüfung:

Das Hauptproblem ist, die Grauhabichte erstmal in Reichweite des Seilwerfers zu bekommen. Feuert auf einen, bis dieser abstürzt oder zu einem Sturzflug ansetzt. Jetzt fesselt ihn und verpasst ihm einen kritischen Schlag. Es zählt auch für die Prüfung, wenn ihr demselben Vogel zwei Schläge verpasst.

Versucht auf jeden Fall am Rande des Tals zu kämpfen, damit die Trampler nicht auf euch aufmerksam werden.

Sonnenfurchen-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Sonnenfurchen-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Sonnenfurchen-Jagdgebiet.

Ab diesem Zeitpunkt solltet ihr alle Brutstätten erledigt haben. Dann wird dieses Jagdgebiet bedeutend einfacher.

Verwüster vs Maschinen Prüfung:

Rutscht das linke Seil herunter und lauft an dem Wächter vorbei zum Verwüster. Entweder übernehmt ihr diesen und lockt einen zweiten Wächter zu euch, oder ihr schießt die Kanone herunter, packt euch die Waffe und tötet damit den geschwächten Verwüster und den Wächter.

Verwüster Kontrollprüfung:

Nehmt das rechte Seil, wenn der Verwüster sich umdreht, rutscht herunter und übernehmt ihn. Sprintet anschließend den Talrand entlang zum zweiten Verwüster und wiederholt das. Hier lohnt es sich eine Tarnrüstung zu tragen.

Während die Verwüster den Donnerkiefer beschäftigen, schwächt diesen mit Eispfeilen. Bomben gehen auch, aber ihr wollt nicht die Verwüster treffen. Sprengt dann die Kanonen des Donnerkiefers herunter und nutzt sie gegen ihn. Oder ihr haltet mit dem Rassler drauf.

Donnerkiefer vs Verwüster Prüfung:

Wartet bis der Donnerkiefer nahe am Seil ist und rutscht runter. Übernehmt die Maschine und packt euren Kriegsbogen aus. Vereist die Verwüster, damit der Donnerkiefer leichtes Spiel hat und erledigt nebenbei die Wächter, damit eurer großer Freund nicht von dem Kleinvieh abgelenkt wird.

Schneewehen-Jagdgebiet

Hier findet ihr das Schneewehen-Jagdgebiet. Hier findet ihr das Schneewehen-Jagdgebiet.

Wer in den bisherigen Prüfungen unterfordert war, der wird hier seinen Meister finden. Die Aufgaben in diesem Jagdgebiet sind gnadenlos und die Zeitlimits knapp. Rüstet euch also gut aus.

Kontrollprüfung:

Die kleineren Maschinen könnt ihr noch recht einfach mit der Sturmschleuder töten. Den Verwüster solltet ihr jedoch Schwächen. Nutzt dafür am besten die Sprengschleuder und gebt ihm den Rest mit der Spezialwaffe. Rüstet die Sturmschleuder auf jeden Fall vor der Prüfung bei Varga auf.

Ansturmprüfung:

Hier gibt es nicht wirklich eine Taktik. Ihr müsst euch merken, von welcher Richtung aus die Maschinen auf euch zukommen. Alles Andere ist eine Frage der Ausrüstung.

Häuptlingsprüfung:

Die absolute Königsdisziplin: 2 Versenger, 2 Brüllrücken und 2 Frostklauen sollt ihr in Rekordzeit besiegen.

Tötet die ersten beiden Versenger mit den Holzstapeln in der Arena. Wenn sich das Tor öffnet legt mehrere Pfeile auf die Sehne und feuert auf die Tanks der Versenger. Was an Lebensenergie übrig bleibt erledigen ein paar Schüsse aus der Sturmschleuder.

Im letzten Gebiet seht ihr die beiden Frostklauen. Feuert mit dem Eisdorn oder einem Scharfschussbogen auf die Schwachpunkte an den Schultern einer der Maschinen. Mit genug Schaden zerstört ihr so die erste Frostklaue, bevor sie euch erreicht. Lockt die zweite am besten unter einen Holzstapel und versucht währenddessen die Schultern zu sprengen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.