Nach Kritik an neuen Xbox-Covern: Microsoft streicht großes Zusatzlogo

Das "Optimiert für Series X"-Logo wird nun wohl doch nicht auf dem Cover der Spiele prangen, die sowohl für Xbox Series X als auch Xbox One erscheinen.

von Markus Trutt,
04.08.2020 15:01 Uhr

Auffällig: So sieht das "Optimiert für Series X"-Logo aus. Auffällig: So sieht das "Optimiert für Series X"-Logo aus.

Schon vor längerer Zeit hat Microsoft bekannt gegeben, dass viele der ersten Spiele für die Xbox Series X nicht nur auf der Next-Gen-Konsole, sondern auch noch auf der Xbox One spielbar sein und "Cross-Gen" erscheinen werden. Von der neuen Hardware profitieren sie dann aber insofern, als dass sie dort dank diversen Optimierungen verbessert werden, etwa mit konstanten Frameraten von bis zu 120 FPS laufen und kürzere Ladezeiten haben. Welche Titel das genau sind, lest ihr hier:

Xbox Series X - Alle für die Konsole optimierten Spiele in der Übersicht   10     2

Mehr zum Thema

Xbox Series X - Alle für die Konsole optimierten Spiele in der Übersicht

Entsprechende Spiele firmieren unter dem Label "Optimiert für Xbox Series X". Und das sollte auch mit einem zugehörigen Logo groß auf der Vorderseite der Packung (mehr als) deutlich gemacht werden. Packshots, die das bereits illustrierten, stießen im Netz allerdings auf wenig Gegenliebe. Viele beschwerten sich, dass das Cover damit zu überladen wäre und das eigentliche Artwork zu sehr überdeckt würde.

Das entging natürlich auch Microsoft nicht, und jetzt lenkt der Publisher offenbar ein. Wie unter anderem Analyst und Branchen-Insider Daniel Ahmad vermeldet, wird nun doch kein dickes "Optimiert für Xbox Series X"-Logo vorne auf den neuen Xbox-Packungen prangen. Ahmad stellte die jeweiligen möglichen Packungs-Designs passend dazu auch nochmal bei Twitter gegenüber:

Link zum Twitter-Inhalt

Nur noch ein subtiler "Optimiert für Series X"-Hinweis

Laut Ahmad wird das ursprünglich vorgesehene "Optimiert für Series X"-Logo aber nicht ersatzlos von der Spielepackung gestrichen. Statt des übergroßen Symbols auf der Vorderseite soll es nur noch einen dezenteren Hinweis auf der Rückseite geben.

Vor allem auch für Xbox-Fans hierzulande ist das eine gute Nachricht, da durch die Kombination aus "Optimiert"- und USK-Symbol wohl endgültig die Logos das Cover dominiert hätten.

Begrüßt ihr das Umdenken bei Microsoft oder ist euch völlig egal, wie die Xbox-Packungen aussehen?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.