KFC bringt eigene Konsole mit 4K/240fps & "konkurriert" mit PS5 & Xbox

Skurril: Kentucky Fried Chicken will eine Gaming-Konsole auf den Markt bringen - mit Warmhaltevorrichtung für Hähnchen...

von Linda Sprenger,
27.12.2020 11:55 Uhr

Die 'KFConsole' ist real. Die 'KFConsole' ist real.

Fast Food-Hersteller KFC will angeblich eine eigene Konsole auf den Markt bringen, die offenbar augenzwinkernd in den Konkurrenzkampf mit Sonys PS5 und Microsofts Xbox Series X/S ziehen soll. Der KFC-Zweitaccount "KFC Gaming" hat mit dem Satz "The Console Wars are over" (Der Konsolenkrieg ist vorbei) jetzt Bilder des Geräts getwittert und verrät erste technische Details.

Das soll die Konsole von KFC angeblich können

Bei dem Gerät handelt es sich streng genommen um einen Gaming-PC, der in Zusammenarbeit mit dem taiwanesischen Hardware-Produzenten Cooler Master entstehen soll.

Angaben zu Preis und Release gibt es noch nicht.

Link zum Twitter-Inhalt

Die technischen Eckdaten laut KFC: Die "KFConsole" soll angeblich Spiele in 4K und mit bis zu 240 FPS wiedergeben können. Raytracing und VR sollen ebenfalls möglich sein. Das Gerät unterstütze eine Intel Nuc 9 CPU und zwei SSD-Festplatten (Seagate BarraCuda) mit je 1 TB Speicher.

Der besondere Clou an dem Gerät? In der "Konsole" von KFC soll eine eingebaute Wärmekammer für Fried Chicken verbaut sein. Laut offizieller Website wird diese Vorrichtung angeblich dank Airflow-System und überschüssiger Wärme zum Laufen gebracht und soll dadurch Essen warmhalten können. Vielleicht lässt sich das ja dann mit dem "offiziellen" PlayStation-Chips-Greifer herausholen, sodass ihr euch nicht die Finger schmutzig machen müsst...

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.