Kojima über Battle Royale-Games: Leichter Weg, um Geld zu machen

Auf der San Diego Comic Con 2019 hat sich Hideo Kojima zu Battle Royale-Games geäußert und dafür eine Menge Applaus bekommen.

von Kevin Nielsen,
23.07.2019 18:16 Uhr

Kojima wird wohl kein Battle Royale in seiner Karriere machen.Kojima wird wohl kein Battle Royale in seiner Karriere machen.

Die San Diego Comic Con 2019 brachte wieder einige Ankündigungen für neue Filme und Serien mit sich. Auf einem Panel war auch Hideo Kojima zugegen und zeigte dort das Boxart und das Steelbook von Death Stranding. Laut The Hollywood Reporter Patrick Shanley äußerte sich Kojima dabei auch zu Battle Royale Games wie Fortnite oder PlayerUnknown's Battlegrounds.

Das hat Kojima zu Battle Royale-Spielen zu sagen:

"Der einfachste Weg Geld zu verdienen, ist ein Spiel zu machen, bei dem jeder auf einer Insel ist und versucht sich gegenseitig zu erschießen. "

Daraufhin kam noch der Nachsatz: "Das will ich nicht machen". Für diese Aussage hat er dann wohl eine Menge Applaus erhalten. Kojima selbst legt bei seinen Spielen natürlich mehr einen Fokus auf die Story und sorgt mit Death Stranding aktuell vor Release weiterhin bei den Spielern für viele Fragezeichen zu genau dieser.

Beinahe Keanu Reeves in Death Stranding? Auf dem Panel der SDCC erzählte Kojima außerdem, dass ihm beim Casting des Antagonisten Cliff ursprünglich Keanu Reeves vorgeschlagen wurde, aber er wollte dafür Mads Mikkelsen. Wie wir wissen, spielt Reeves nun stattdessen Johnny Silverhand in Cyberpunk 2077.

Stimmt ihr Kojima bei seinen Gedanken zu Battle Royale-Games zu?

Auch interessant:
Alle bestätigten Charaktere von Death Stranding

Death Stranding - Gameplay-Trailer gibt Hinweise auf Story & verrät Release-Termin 8:50 Death Stranding - Gameplay-Trailer gibt Hinweise auf Story & verrät Release-Termin


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen