Legacy of Kain-Reihe könnte nach 20 Jahren endlich ein Comeback feiern

Die Embracer Group besitzt jetzt nicht nur Deus Ex und Tomb Raider, sondern auch Legacy of Kain. Die Vampirspiele könnten als Remaster, Remake, Sequel oder gar Film zurückkommen.

von David Molke,
23.05.2022 14:28 Uhr

Legacy of Kain: Soul Reaver war zwar der zweite Teil der Reihe, aber dank Third Person-Perspektive für viele ihr Startschuss auf der PS1. Legacy of Kain: Soul Reaver war zwar der zweite Teil der Reihe, aber dank Third Person-Perspektive für viele ihr Startschuss auf der PS1.

Die Legacy of Kain-Reihe dürfte sich spätestens mit Legacy of Kain: Soul Reaver in die Herzen vieler PS1-Besitzer*innen eingebrannt haben. Die Vampirspielreihe genießt seitdem Kultstatus. Allerdings ist es seit mittlerweile fast 20 Jahren auch sehr still um das Franchise geworden. Aber die Übernahme der Markenrechte durch die Embracer-Gruppe und einige Aussagen von den Verantwortlichen wecken jetzt neue Hoffnung auf eine Rückkehr.

Nach Embracer-Deal: Die Chancen stehen gut, dass Legacy of Kain zurückkehrt

Darum geht's: In einem Aufsehen erregenden Deal hat die Embracer Group vor Kurzem Crystal Dynamics, Eidos Montreal und Square Enix Montreal übernommen. Und zwar mit allen Marken, die dazu gehören, was unter anderem Thief, Deus Ex, Tomb Raider und Legacy of Kain umfasst. Falls ihr wissen wollt, was jetzt alles zu dem Videospielgiganten gehört, werdet ihr in diesem GamePro-Artikel fündig:

Embracer Group besitzt 124 Studios und hat 230+ Spiele in Arbeit   23     4

Vergesst Sony und Microsoft:

Embracer Group besitzt 124 Studios und hat 230+ Spiele in Arbeit

Mittlerweile wissen wir etwas mehr darüber, was genau die neuen Besitzer*innen mit den Marken vorhaben. In einem Quartalsbericht ist jetzt zumindest davon die Rede, dass jede Menge Potential in dieser Akquisition stecke. Unter anderem seien "nicht nur Sequels, sondern auch Remakes, Remasters, Spinoffs sowie transmedia Projekte" denkbar. Im Zusammenhang damit werden explizit Reihen wie Tomb Raider, Thief, Deus Ex und eben auch Legacy of Kain genannt (via: VG24/7).

Comeback nach 20 Jahren? Der letzte Legacy of Kain-Titel ist im Jahr 2003 beziehungsweise 2004 erschienen, also schon vor geraumer Zeit. Angesichts der Übernahme und der obigen Aussagen stehen die Chancen nun aber so günstig wie nie, dass die Vampirreihe zurückkehren könnte. Vielleicht sogar als Remake, Sequel und im Hinblick auf die sogenannten transmedia Projekte auch außerhalb der Videospielwelt, zum Beispiel in Film- oder Serienform.

Hier könnt ihr ein 18 Jahre altes Testvideo zu Legacy of Kain: Defiance sehen:

Legacy of Kain: Defiance - Test zum fünften Teil der Serie aus der GamePro 032004 5:11 Legacy of Kain: Defiance - Test zum fünften Teil der Serie aus der GamePro 03/2004

Was sind Transmedia-Projekte? Damit dürfte alles gemeint sein, was über Videospiele hinaus geht. Dank des Erfolges von Projekten wie dem Uncharted-Film oder der Castlevania-Netflixserie oder auch dem League of Legends-Serien-Spinoff Arcane und vielen Comics oder Büchern zu Spielen sind die Möglichkeiten dahingehend schier grenzenlos.

Habt ihr Legacy of Kain gespielt? In welcher Form würdet ihr ein Comeback am liebsten sehen?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.