Logan Paul - Youtube-Star ist zurück & klagt über Einnahme-Einbußen

Anderthalb Monate hat der YouTuber Logan Paul die Füße still gehalten, nachdem sein Video aus dem sogenannten Selbstmord-Wald in Japan heftige Kritik ausgelöst hatte.

von David Molke,
05.02.2018 12:08 Uhr

Logan Paul ist zurück auf YouTube und vloggt das erste Mal nach der Kontroverse wieder.Logan Paul ist zurück auf YouTube und vloggt das erste Mal nach der Kontroverse wieder.

YouTube-Megastar Logan Paul war im sogenannten Selbstmord-Wald in Japan, hat dort offenbar die Leiche eines Menschen gefunden und sie gefilmt. Da er das Ganze anschließend auf seinem Kanal veröffentlicht hat, sah er sich – zu recht – einem massiven Shitstorm ausgesetzt. YouTube hat ihn daraufhin aus dem Google Preferred-Programm geworfen und will zukünftig härtere Bestrafungen für solche Fälle einführen.

Nachdem Logan Paul seine Rückkehr zunächst mit einem pompösen Teaser angekündigt hatte, gibt es jetzt den ersten, normalen Vlog auf seinem Channel seit dem Video aus dem Aokigahara-Wald.

Logan Paul ist zurück

Viel gelernt scheint Paul aus seinem Skandal allerdings nicht zu haben, jedenfalls wirkt der YouTuber äußerst unbeschwert und bestens aufgelegt. Er freut sich zudem offen über die vielen kritischen Kommentare auf seinen Social Media-Kanälen – schließlich seien das ja auch alles Reaktionen. Und Social Media-Reactions sind Gold wert, weil sie die Reichweite steigern.

Mehr: Logan Paul - Vom YouTube-Star inspiriertes Spiel wird aus dem Xbox Store entfernt

Nach dem eher fragwürdigen Intro, das Logan Paul als gestrandeten Outcast zeigt, geht der YouTuber direkt in die Vollen. Er planscht ein wenig am Pool vor seiner riesigen Villa und stellt nebenher als allererstes sein neues Maverick-Merchandise vor. Diese seien jetzt wichtiger als je zuvor, denn laut Paul hat YouTube seine AdSense-Einnahmen halbiert.

In seinem ersten Vlog seit dem Shitstorm zeigt sich Paul selbstironisch und macht sich sogar über seine Entschuldigung zum Skandal-Video lustig, die er damals unter Tränen der Öffentlichkeit präsentiert hat.

Was hattet ihr erwartet?

Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer 15:03 Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen