Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Madden NFL 09 im Test - Review für PS3, Xbox 360, Wii, PS2, PSP und DS

Die Referenz für American-Football-Fans geht in die nächste Runde.

von Thomas Wittulski,
16.01.2009 14:51 Uhr

Dass der Ball nicht immer rund sein muss, beweisen uns die Amerikaner mit ihrer eigenen Version von Fußball. Electronic Arts hat auch hierfür ein passendes Spiel in petto, das es dank einiger Anhänger hierzulande auch Jahr für Jahr nach Europa schafft. Madden NFL 09 trumpft mal wieder mit der gesamten Lizenzdatenbank der amerikanischen Football-Liga auf, gänzlich auf dem neuesten Stand.

Da der Einstieg in die Sportart mit all den taktischen Vorgehensweisen und einem riesigen Reglement für Laien nicht ganz einfach ist, prüft das Spiel zu Beginn eure Fähigkeiten und passt sich eurem Können an. Sowohl die Gegner-KI als auch die Steuerungsweise (Anfänger lassen sich Tipps geben, Profis kümmern sich selbst um alles) könnt ihr jederzeit verändern. Die Rewind-Funktion erlaubt es Einsteigern außerdem, misslungene Spielzüge zu wiederholen. Im »Virtual Trainer« sowie in den »Mini Games« könnt ihr eure Spielweise letztlich perfektionieren. Neben schnellen Spielen startet ihr wahlweise auch eine Karriere (»Superstar«) oder begleitet ein Team eurer Wahl im »Franchise«-Modus über mehrere Saisons hinweg.

Versionenvielfalt

Auf Wii, PlayStation 2, DS und PSP sieht Madden NFL 09 ordentlich aus, hört sich gut an und steuert sich auch prima. Die ganze Leistung der verbesserten Grafik-Engine kommt allerdings erst auf Xbox 360 und PlayStation 3 zum Vorschein: Schönere Spielermodelle und Lichteffekte sorgen für noch mehr Realismus, auf der PlayStation 3 allerdings unverständlicherweise wieder nur in 720p und bei 30 Frames.

Mit Wiederholungen, professionellen (englischen) Kommentatoren und eingestreuten Analysen der wichtigsten Spielzüge fühlt ihr euch mehr denn je an eine Live-Fernsehübertragung erinnert. Online könnt ihr euch gegen alle Madden-Spieler weltweit über das PSN oder Xbox Live austoben. Dafür wurden auch eigene Ligen geschaffen, in denen ihr über eine Spielzeit hinweg euer Team in der Tabelle möglichst oben halten sollt. Auf den anderen Plattformen könnt ihr an einer Konsole oder mit mehreren Handhelds (eigene Module benötigt) gegeneinander spielen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen