Maneater - Mit diesen 5 Tipps werdet ihr schnell zum Super-Hai

Maneater für PS4 und Xbox One ist ein kurzweiliges Open World-Spiel, bei dem ihr noch ein bisschen mehr Spaß haben könnt, wenn ihr ein paar Dinge beachtet.

von Tobias Veltin,
28.05.2020 18:00 Uhr

Maneater - Diese 5 Dinge solltet ihr unbedingt beachten Maneater - Diese 5 Dinge solltet ihr unbedingt beachten

In Maneater für PS4 und Xbox One spielt ihr einen Hai, der auf der Suche nach dem Mörder seiner Mama unterschiedliche Gebiete durchschwimmt und dabei bei Tieren und Menschen für Chaos sorgt. Und das macht für eine Weile ziemlich viel Spaß, wie ihr in meinem Test zu Maneater nachlesen könnt.

Beim spielen ist mir allerdings aufgefallen, dass ihr ein paar Dinge unbedingt beachten solltet, wenn ihr Maneater zockt. Dadurch habt ihr an dem ungewöhnlichen Hai-Open World-Spiel dann nämlich noch etwas mehr Spaß.

Benutzt das Sonar!

Schon sehr früh im Spiel schaltet ihr das Sonar frei, das euch auf Knopfdruck Objekte in der Umgebung anzeigt, also zum Beispiel Nährstoff-Truhen oder Collectibles. Benutzt diesen Skill daher so oft wie möglich. Und das ist glücklicherweise problemlos möglich, denn nach jeder Benutzung gibt es lediglich einen kleinen Cooldown.

Das Sonar ist gerade auf der höchsten Ausbaustufe sehr mächtig. Das Sonar ist gerade auf der höchsten Ausbaustufe sehr mächtig.

Unser Tipp zudem: Levelt diesen Skill so schnell wie möglich auf die Maximal-Stufe (5). Dann wird die Reichweite des Sonars nämlich massiv vergrößert, so dass ihr keine Probleme haben solltet, alle Landmarken und Truhen in der Spielwelt von Maneater zu finden.

Sammelt möglichst schnell Niedertracht!

Euren Niedertracht-Rang steigert ihr, wenn ihr menschliche Jägerboote zerstört und deren Besatzung fresst. Geht also ab dem zweiten Gebiet (Dead Horse Lake) regelmäßig auf Menschenjagd, um die Boote anzulocken.

Verhalten im Kampf: Bei den Duellen mit den Booten solltet ihr möglichst oft die Ausweichen-Rolle benutzen (rechter Bumper), insbesondere dann, wenn euch die Jäger ins Visier nehmen. Greift ein paar Mal an und schwimmt dann wieder in Deckung. So könnt ihr relativ schnell Niedertracht sammeln.

Das zerstören von Jägerbooten ist der Schlüssel zu einem höheren Niedertracht-Level. Das zerstören von Jägerbooten ist der Schlüssel zu einem höheren Niedertracht-Level.

Gute Belohnungen: Mit jedem Niedertracht-Levelaufstieg macht ein neuer Jägeranführer Jagd auf euch. Killt ihr die, warten nette Belohnungen in Form von Organevolutionen/Skills. Diese könnt ihr nur über das Töten der Jäger bekommen.

Schnappt euch die Albino-Tiere!

Grundsätzlich solltet ihr auf dem Weg durch die Spielwelt alles verspeisen, was euch vor das Revolvergebiss kommt. Dadurch sammelt ihr nämlich Nährstoffe, mit denen ihr dann später einzelne Körperpartien oder Organe des Hais verbessern könnt. Insgesamt gibt es vier Nährstoff-Arten

  • Fette
  • Proteine
  • Mineralien
  • Mutagen X

Euer Nährstoffvorrat wird euch im Spiel und im Menü jederzeit angezeigt. Euer Nährstoffvorrat wird euch im Spiel und im Menü jederzeit angezeigt.

Die ersten drei bekommt ihr für viele "normale" Fischarten im Spiel, rar ist allerdings die letzte Kategorie (Mutagen X). Diese bekommt ihr unter anderem für erledigte Aufgaben und das Zerstören von Nährstoffspeichern, darüber hinaus aber nur über das Fressen von Albino-Tieren. Haltet also gut Ausschau nach diesen Tieren, weil sie das kostbare Mutagen X in sich tragen. Schwimmt euch so ein Tier vor das Maul, solltet ihr es unbedingt vertilgen.

Erledigt möglichst viele Aufgaben/Max Level schnell erreichen)!

Eigentlich ein ziemlich selbstverständlicher Tipp, trotzdem sei an dieser Stelle erwähnt, dass ihr durch das Erledigen von (Neben-) Aufgaben am schnellsten Nährstoffe und Erfahrungspunkte sammelt, letztere sind vor allem für die Levelaufstiege wichtig, mit denen euer Hai in neue Entwicklungsstadien vorstößt.

Wer also schnell im Spiel vorankommen will, sollte nicht nur in der Gegend herumschwimmen, sondern auf der Karte oder per Sonar möglichst viele Aufgaben abklappern. Auf diese Weise werdet ihr auch den Maximal-Level 30 in überschaubarer Zeit erreichen.

Das Erledigen von Superprädatoren wie diesem Orca gibt ordentlich Erfahrungspunkte. Das Erledigen von Superprädatoren wie diesem Orca gibt ordentlich Erfahrungspunkte.

Kehrt regelmäßig in die Grotten zurück!

Nur in den Grotten könnt ihr euren Hai mit neuen Organevolutionen ausstatten oder Setteile für einzelne Körperregionen verändern. Schaut deshalb regelmäßig in den Grotten vorbei, die zudem als sichere Orte fungieren, hier kann euch also nichts gefährlich werden.

Praktisch: Ihr könnt einmal entdeckte Grotten jederzeit per Schnellreise erreichen. Allerdings dürft ihr euch in dem Moment, in dem ihr die Schnellreise benutzen wollt, nicht in einem Kampf befinden.

Maneater ist für die PS4 und die Xbox One erhältlich, eine Switch-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Spielt ihr auch Maneater? Was habt ihr für Tipps?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen