Metal Gear Survive - Neuer Trailer stellt Fallen, Kämpfe und Wurmlöcher vor

Konami hat einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive veröffentlicht. Dieser bringt uns Basenbau, Gameplay und Kämpfe näher.

von Maximilian Franke,
08.01.2018 17:00 Uhr

Metal Gear Survive erscheint bereits im Februar. Metal Gear Survive erscheint bereits im Februar.

Mit Metal Gear Survive erscheint im Februar das erste Metal Gear-Spiel, ohne Serien-Schöpfer Hideo Kojima. Der neue Ableger wird sich dabei auch inhaltlich deutlich von anderen Teilen der Reihe unterscheiden. Wie der Name vermuten lässt, steht in Survive das Überleben im Vordergrund. Genre-typisch erwarten euch als Basen-Bau, Ressourcen sammeln und Kämpfe gegen zombie-ähnliche Gegner.

Die Handlung ist nur lose mit der von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain und dessen Prequel Ground Zeroes verbunden. Durch ein Wurmloch gelangt unser Charakter in eine ihm unbekannte Umgebung, die von gefährlichen Kreaturen bevölkert wird. Um zu überleben, gilt es also ein sicheres Hauptquartier zu bauen und sich gegen die Zombies zu verteidigen. Als Schauplatz dient die angepasste Afghanistan-Karte aus MGS 5.

Metal Gear Survive - Singleplayer-Trailer: 5 Minuten Gameplay aus der Solo-Kampagne 5:55 Metal Gear Survive - Singleplayer-Trailer: 5 Minuten Gameplay aus der Solo-Kampagne

Der neue Trailer zeigt außerdem, dass wir uns Wurmlöcher auch zu Nutze machen können. Durch diese ist es uns nämlich möglich, Gegenstände oder ganze Gebäudeteile direkt an Ort und Stelle erscheinen zu lassen, auch wenn Gegner in der Nähe sind. So sehen wir beispielsweise, wie der Spieler von Zombies verfolgt wird und vor sich einen Zaun erscheinen lässt, durch den die Bedrohung relativ risikofrei mit einem Speer beseitigt werden kann.

Außerdem wird noch einmal auf den kommenden Beta-Test hingewiesen. Ab dem 18. Januar könnt ihr euch ein eigenes Bild machen. Metal Gear Survive erscheint am 22. Februar für PS4, Xbox One und PC.

Metal Gear Survive - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen