Microsoft: Xbox Live soll auch bei hoher Belastung stabil bleiben

Xbox-Chef Phil Spencer wendet sich an die Fans und verspricht, aktuell besonders darauf zu achten, Xbox Live-Störungen zu vermeiden.

von Ann-Kathrin Kuhls,
24.03.2020 17:03 Uhr

Xbox Live Gold soll auch trotz erhöhter Nachfrage stabil bleiben. Xbox Live Gold soll auch trotz erhöhter Nachfrage stabil bleiben.

Da aktuell ein Großteil der Bevölkerung aufgrund der Corona-Krise zuhause bleibt oder sehr viel mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, erfahren Netzwerkdienste wie PSN oder Xbox Live eine ganz neue Belastung. Xbox-Chef Phil Spencer hat deswegen in einer Nachricht an die Fans erklärt, wie Microsoft mit der Mehrbelastung umgehen will (via eurogamer).

So wirkt sich die hohe Belastung auf Xbox Live aus

Das Internet muss aktuell schwer arbeiten. Nachdem Streamingdienste wie Netflix ihre Qualität drosselten, um mit dem Ansturm fertig zu werden, hat nun auch PlayStation angekündigt, die Downloadgeschwindigkeit des PSN zu senken, unter anderem um das Internet in Deutschland und anderen PSN-Ländern zu entlasten.

Weil die Verbindungen zu ebenjenen Diensten in letzter Zeit strapaziert sind und oft abbrechen, fragen sich natürlich auch Xbox-Spieler, wie sich die hohe Nachfrage auf den Xbox Live-Dienst auswirkt. Für eine Multiplayer-Session und auch für alle Spiele, die per Game Pass gespielt werden, braucht es schließlich eine stabile Verbindung.

Viele Spiele benötigen mittlerweile eine verlässliche Verbindung zum Netzwerk. Viele Spiele benötigen mittlerweile eine verlässliche Verbindung zum Netzwerk.

Das sagt der Xbox-Chef: Deswegen hat sich jetzt Xbox-Chef Phil Spencer in einem Statement auch Xbox.com persönlich an die Fans gewandt. Gaming sei gerade in diesen Zeiten für viele extrem wichtig, so Spencer, da es die Menschen zusammenbringe, auch wenn sie sich aus Gesundheitsgründen voneinander fernhalten müssen.

Dementsprechend wolle er sicher gehen, dass die Stabilität von Xbox Live gewährleistet bliebe:

"Wir beobachten Performance und Nutzungstrends aktiv, um sicherzugehen, dass wir den Service für unsere Kunden weltweit optimieren und auf neuen Wachstum und erhöhte Nachfrage reagieren können. "

Was das genau bedeutet, hat er noch nicht weiter ausgeführt. Es kann jedoch sein, dass auch Microsoft die Downloadgeschwindigkeit drosselt oder anderweitig Kapazitäten frei macht, damit Online-Gaming und Online-Services nicht beeinträchtigt werden. Wir halten euch in der Sache auf dem Laufenden.

Würde euch eine gedrosselte Downloadgeschwindigkeit einschränken?

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen