Monster Hunter: Erster Teaser-Trailer sieht besser aus als erwartet

Der erste Teaser-Trailer zum Monster Hunter-Film wirkt brachial und einigermaßen vielversprechend, wenn ihr eure Erwartungen entsprechend herunterschraubt.

von David Molke,
05.10.2020 14:42 Uhr

Milla Jovovich spielt im Monster Hunter-Kinofilm eine der Hauptrollen. Milla Jovovich spielt im Monster Hunter-Kinofilm eine der Hauptrollen.

Der Monster Hunter-Kinofilm zeigt sich in einem ersten kurzen Teaser-Trailer. Und der wirkt einigermaßen vielversprechend – zumindest wenn ihr Fans von Milla Jovovich und den Filmen Paul W. S. Andersons seid. Die Hoffnungen auf eine Vorlagen-treue Spiele-Umsetzung solltet ihr im Idealfall hingegen schon längst begraben haben.

So sieht der erste kurze Trailer zum Monster Hunter-Film aus

Milla Jovovich in Action: Wer schon mal einen Film von Paul W. S. Anderson gesehen hat, dürfte wissen, was hier auf uns zukommt. Ein Action-Spektakel vom Format der Resident Evil- oder Transformer-Filme, ganz sicher aber keine behutsame Umsetzung der Vorlage.

Der Trailer macht dann auch keine Gefangenen, aber immerhin das Beste aus seiner wirklich sehr kurzen Länge. Die Story ist egal, was zählt, ist, dass wir Milla Jovovich sehen, wie sie brüllt und ballert. Als Sahnehäubchen gibt es ein wirklich riesiges MG sowie ein noch größeres Monster obendrauf.

Link zum YouTube-Inhalt

Der Monster Hunter-Film ist nach wie vor eher was für Actionfilm-Fans

Was soll das sein? Wer sich angesichts des Militärs, des Jeeps und des MGs nun wundert, hat wohl glücklicherweise bisher nichts von der angekündigten Monster Hunter-Verfilmung mitbekommen. Ja, hier wird offensichtlich mit Maschinengewehren auf Diablos geschossen und nein, das hat eigentlich nichts mehr mit der Videospielvorlage zu tun.

Zugegeben, den meisten Fans des Monster Hunter-Franchises wird auch dieser Teaser-Trailer wohl eher so gar nicht zusagen. Wer (wie ich) die Erwartungen aufgrund der bisherigen Bilder und Infos schon ungefähr auf Null heruntergeschraubt hat, kann aber vielleicht auch einem derartigen Action-Spektakel etwas abgewinnen.

Bilder wie dieses lassen zumindest darauf hoffen, dass wie in der Vorlage auch im Film eher mit Hieb- und Stichwaffen oder Bögen und Fallen als mit MGs hantiert wird. Bilder wie dieses lassen zumindest darauf hoffen, dass wie in der Vorlage auch im Film eher mit Hieb- und Stichwaffen oder Bögen und Fallen als mit MGs hantiert wird.

Hoffnung stirbt zuletzt: Immerhin gibt es eine Erklärung für den Clash der Welten (Portale!) sowie die Hoffnung darauf, dass die Militär-Ausrüstung schnell kaputt geht und Tony Jaa mit dem riesigen Schwert das Ruder im Verlauf des Films doch noch irgendwie rumreißen kann.

Was bleibt, ist der nachhaltige Eindruck, dass hier ein Action-Film produziert werden sollte, bei dem die Vorlage mehr oder weniger egal gewesen zu sein scheint. Auch dieser Trailer spricht wohl eher Ottonormal-Kinogänger*innen als Monster Hunter-Fans an.

Wann der Film startet, steht aktuell noch in den Sternen. Eigentlich sollte Monster Hunter noch in diesem Jahr in die Kinos kommen, wurde dann aber auf 2021 verschoben. Im Trailer ist jetzt aber wieder von Dezember 2020 die Rede.

Wie sieht es bei euch aus: Wie findet ihr den ersten Teaser? Trauert ihr noch, oder könnt ihr euch schon mit so einem Action-Bombast anfreunden? Was glaubt ihr, was daraus wird?

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.