Monster Hunter - Resident Evil-Regisseur in Verhandlungen zur Film-Adaption

Die Resident Evil-Macher Paul W. S. Anderson und Jeremy Bolt schicken sich an, das nächste Spiele-Franchise von Capcom auf die Kinoleinwand zu bringen: Monster Hunter soll gleich mit mehreren Filmen umgesetzt werden.

von David Molke,
22.11.2016 13:15 Uhr

Monster Hunter Generations Monster Hunter Generations

Die Monster Hunter-Reihe soll nun ebenfalls ins Kino kommen: Regisseur und Drehbuchautor Paul W. S. Anderson befindet sich momentan offenbar in diesbezüglichen Verhandlungen, wie Deadline schreibt. Wenn alles glatt geht, steht uns demnächst dann eine Videospieladaption von demselben Team ins Haus, das uns auch schon die Resident Evil-Filme gebracht hat.

Mehr:Monster Hunter Generations im Test – Best of Monster Hunter

Aktuell sollen bereits die ersten Konzept-Kunstwerke der Kreaturen sowie ein Drehbuch-Entwurf stehen, mit denen Paul W. S. Anderson, seine Firma Impact Pictures sowie Produktionspartner Jeremy Bolt in die Verhandlungen mit Capcom rund um die Monster Hunter-Filme starten. Die sollen sich dann im selben Preis-Segment für die Produktion bewegen, in dem auch die Resident Evil-Filme liegen.

Mehr:Monster Hunter Generations – Gratis und regelmäßig: Neue DLCs kommen

Capcoms Monster Hunter-IP erfreut sich insbesondere in Asien allergrößter Beliebtheit und stellt ein überaus erfolgreiches Franchise dar. Die Geschichte des Films soll von einem Mann handeln, der feststellt, sehr außergewöhnliche Vorfahren zu haben und sich anschließend in die Monster Hunter-Welt aufmacht, um sie vor Monstern zu retten und diese zu jagen. Details zur filmischen Umsetzung gibt es in einem derart frühen Stadium der Produktion allerdings noch nicht.

Monster Hunter Generations - Screenshots ansehen

Freut ihr euch auf eine filmische Umsetzung von Monster Hunter?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.