Adventskalender 2019

Mortal Kombat 11 - UPDATE: Director bezeichnet $6.440-Rechnung als "Bullshit"

Mortal Kombat 11 steht für massiven Grind und teure Extras in der Kritik. Ein Fan hat jetzt ausgerechnet, wie lange ihr braucht beziehungsweise wie viel es kostet, alle Skins freizuschalten.

von David Molke,
26.04.2019 10:05 Uhr

Mortal Kombat 11 bietet unter anderem einen freispielbaren Charakter namens Frost, den ihr aber auch für Geld kaufen könnt. Mortal Kombat 11 bietet unter anderem einen freispielbaren Charakter namens Frost, den ihr aber auch für Geld kaufen könnt.

Update vom 26.04.:

Mittlerweile scheint die Reddit-Rechnung auch bei den Mortal Kombat 11-Entwicklern angekommen zu sein. Zumindest Ed Boon, seines Zeichens Game Director des brutalen Prüglers, hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet und Stellung bezogen.

Seiner Meinung nach sei das "kompletter Bullshit":

Laut Boon ergebe die Rechnung keinen Sinn, da der Großteil der Skins aus Mortal Kombat 11 gar nicht gekauft werden kann. Sie seien dafür ausgelegt, dass Fans sie sich durch das Spielen des Titels verdienen müssen. Auf die fast 3400 Stunden Grind, den die Reddit-Rechnung für das Freispielen einplant, geht Boon allerdings nicht ein.

Originalmeldung vom 25.04.:

Mortal Kombat 11 bietet jede Menge Umfang und viel zu tun. Um alles freizuschalten, verlangt euch das Spiel aber entweder sehr viel Zeit oder sehr viel Geld ab. Das gesamte Grind-, Fortschritts- und Mikrotransaktions-System steht so sehr in der Kritik, dass die Entwickler schon einen Fix für die Tower of Time- und Krypta-Mechaniken versprochen haben.

Mortal Kombat 11-Grind: Fan rechnet Zeit & Kosten aus

23 Charaktere mit jeweils 60 Skins: Aktuell stehen im Spiel 23 Kämpfer und Kämpferinnen zur Verfügung. Jede Figur verfügt über 60 verschiedene Skins, die ihr freischalten könnt.

So kommt ihr an die Skins: 4 Skins für jeden Charakter erhaltet ihr durch das Spielen der jeweiligen Tutorials sowie der Story und den ersten Türmen. Bleiben noch 56 Skins übrig, die ihr durch einfaches Spielen ergattern könnt – oder indem ihr dafür im Schnitt 500 Time Krystals aka Zeitkristalle bezahlt.

Zeitkristalle gibt es für Echtgeld im Shop. Dort kosten 500 dieser Time Krystals knapp 5 Euro. Wenn ihr sie erspielen wollt, dauert das: Wie Reddit-Nutzer AccomplishedPoet8 vorrechnet, habe er in 4 Stunden rund 760 Zeitkristalle erhalten.

6440 Dollar oder 3390 Stunden? Der Mortal Kombat-Fan hat noch weiter gerechnet: Wer alle Skins freischalten will, muss dafür rund 3390 Stunden Grind einplanen oder 6640 US-Dollar bezahlen. Und das nur für die Skins der Standard-Charaktere, ohne DLC-Figuren und ohne Fatalities, Brutalities oder Items.

Rechnung hat einen Haken: Fairerweise muss angemerkt werden, dass es auch die Möglichkeit gibt, im Schnitt ein kleines bisschen billiger an die Time Krystals zu kommen. Je mehr ihr kauft, desto weniger kostet der einzelne Zeitkristall: Für knapp 40 Euro bekommt ihr 5600 Kristalle.

Zum Vergleich: Mortal Kombat X hat für 40 Euro ein Paket angeboten, das alles freigeschaltet hat. Mit Skins, Fatalities, Brutalities und allen DLC-Charakteren.

In Mortal Kombat 11 gibt es nicht nur brutale Fatalities, sondern auch brutalen Grind. In Mortal Kombat 11 gibt es nicht nur brutale Fatalities, sondern auch brutalen Grind.

Mortal Kombat 11
Grind & Lootbox-Lüge: Es hagelt schlechte Fan-Wertungen

Mortal Kombat 11 verkauft Gratis-Charakter ohne Hinweis

In Mortal Kombat könnt ihr Frost freischalten. Den Charakter bekommt ihr, wenn ihr die Story-Kampagne spielt. Wer dazu keine Zeit oder Lust hat, kann die Kämpferin aber selbstverständlich auch für echtes Geld kaufen.

Was ist das Problem? Viele Fans regen sich jetzt darüber auf, dass im Mortal Kombat 11-Shop überhaupt nicht darauf hingewiesen wird, dass Frost auch gratis im Spiel enthalten ist.

In der Beschreibung wird das nicht erwähnt. Die sieht genau aus wie die von Shao Kahn, der dort ebenfalls angeboten wird, aber nicht kostenlos freigeschaltet werden kann. Es sei denn, ihr hattet Mortal Kombat 11 vorbestellt.

Mortal Kombat 11 - Im neuen Trailer trifft Old Skool auf New Skool 2:32 Mortal Kombat 11 - Im neuen Trailer trifft Old Skool auf New Skool

Mortal Kombat 11 im Test
Blutrünstiges Umfangsmonster

Entwickler versprechen Fix für Tower of Time- & Krypta-Grind

NetherRealm Studios gestehen Fehler ein: In einem Twitch-Stream zum Spieler-Feedback rund um Mortal Kombat 11 erklärt der Entwickler, dass der Schwierigkeitsgrad in den Towers of Time zu hoch gewesen sei. Nichtsdestotrotz sei das Spiel nie darauf ausgelegt gewesen, die Spieler zu Mikrotransaktionen zu bewegen.

Fixes sollen Turm-Grind reduzieren: Ein erster Hotfix sei bereits implementiert worden, um die Energie der Boss-Gegner herunterzuregeln. Zusätzlich soll ein Update folgen, dass die unblockbaren Modifikatoren wie Raketen blockbar und auch seltener macht. Darüber hinaus soll es auch mehr Belohnungen geben.

Krypta-Kisten sind angeblich nicht zufällig. Laut den Entwicklern sind die Truhen-Inhalte in der Krypta zwar bei jedem Spieler individuell einzeln verteilt, das sei aber nicht zufällig. Offenbar ist also nur die Verteilung zufällig, aber die Items sind immer darin.

Das klingt nach Haarspalterei: Wenn wir nicht wissen, was wo ist,weil es bei jedem Spieler anders ist, bleibt es für uns trotzdem zufällig verteilt. Immerhin sollen die Spezial-Truhen wie die von Shao Kahn und Scorpion in allen Kryptas immer dieselben Inhalte haben.

Außerdem gebe es noch mehr "Geheimnisse und Mysterien" in der Krypta zu entdecken, erklären die Entwickler. NetherRealm betont zusätzlich, dass es im Shop keine Items gebe, die den Grind beschleunigen können, sondern nur kosmetische Items.

Gratis-In Game-Währung für alle: Jeder Mortal Kombat 11-Spieler soll 500.000 Koins, 500 Herzen, 1000 Seelenfragmente und 1000 Zeitkristalle erhalten. Wann das passiert, haben die Entwickler aber nicht verraten.

Was sagt ihr zu den Ankündigungen?

Mortal Kombat 11 - Screenshots ansehen

Mortal Kombat 11 - Gameplay-Trailer - Die Splatter-Vorhersage: Es bleibt brutal. 2:12 Mortal Kombat 11 - Gameplay-Trailer - Die Splatter-Vorhersage: Es bleibt brutal.


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen