Namco Bandai - Publisher sichert sich Markenrechte für Tales of Asteria und Tales of Kanade

Anscheinend plant Namco Bandai die Veröffentlichung zweier neuer Ableger von der Tales-of-Rollenspiele. In Japan hat sich der Publisher vor kurzem die Markenrechte an Tales of Asteria und Tales of Kanade schützen lassen.

von Andre Linken,
29.11.2013 13:16 Uhr

Arbeitet Namco Bandai an Tales of Asteria und Tales of Kanade? Arbeitet Namco Bandai an Tales of Asteria und Tales of Kanade?

Während wir hier in Europa noch bis zum nächsten Jahr auf den Release des Rollenspiels Tales of Xillia 2 warten müssen, arbeitet Namco Bandai anscheinend bereits an der Zukunft der Serie.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Gematsu hervorgeht, hat sich der Publisher im November dieses Jahres die Markenrechte an Tales of Asteria und Tales of Kanade schützen lassen - zumindest in Japan. Die Namen lassen darauf schließen, dass es sich dabei wahrscheinlich um zwei weitere Ableger der hauseigenen Rollenspiel-Seier handelt.

Allerdings erfolgte der Markenschutz bisher ausschließlich in Japan und eine offizielle Stellungnahme seitens Namco Bandai zu diesem Thema gibt es bisher nicht. Sobald diesbezüglich jedoch neue Informationen vorliegen, findet ihr sie umgehend auf GamePro.de.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.