Naughty Dogs nächstes Spiel wird ein kinoreifes "standalone multiplayer action game"

Das Multiplayer-Projekt von Naughty Dog sucht wieder nach Unterstützung und der Co-Director verspricht kinoreife Erfahrungen zwischen Spieler*innen.

von Hannes Rossow,
28.08.2021 11:31 Uhr

WIrd es um den offenen Schlagabtausch geben oder das heimliche Vorgehen? Was steckt hinter Naugty Dogs Multiplayer-Projekt? WIrd es um den offenen Schlagabtausch geben oder das heimliche Vorgehen? Was steckt hinter Naugty Dogs Multiplayer-Projekt?

In The Last of Us: Part 2 gab es keinerlei Multiplayer-Funktionen, was für manche Fans des Vorgängers etwas enttäuschend war - immerhin war der Factions-Modus durchaus beliebt. Wir wissen aber schon länger, dass Naughty Dog tatsächlich einen Multiplayer-Part geplant hatte, diesen dann aber auslagern wollte.

Was steckt aber nun hinter diesem mysteriösen Projekt? Wann wird es erscheinen? Gut möglich, dass es noch dauern kann, bis wir das erfahren, denn aktuell wird noch immer fleißig nach Mitarbeiter*innen gesucht.

Naughty Dogs Multiplayer-Projekt wächst immer weiter: Hoher Bedarf an Entwickler*innen

Auf Twitter teilte Naughty Dog abermals eine umfangreiche Auflistung der aktuellen Stellenausschreibungen für das Multiplayer-Projekt. Unter anderem wird im Bereich Game Design, Programming aber auch Visual Effects gesucht - es scheint also noch viel zu tun zu geben.

Link zum Twitter-Inhalt

Was hier aber interessant ist: Co-Game Director Vinit Agarwal, der an vielen Naughty Dog-Projekten beteilligt war, teilte die Liste und lockt Bewerber*innen mit einer Beschreibung der spielerischen Ausrichtung. Demnach solle man sich bewerben, wenn man Teil davon sein möchte, ein "standalone multiplayer action game" anzufertigen:

Link zum Twitter-Inhalt

Der Standalone-Part erinnert noch einmal daran, dass es hier nicht um einen Last of Us 2-Modus geht, der noch in Arbeit ist. Es wird ein gesondertes Projekt, für das niemand das Ellies Rachefeldzug auf der Festplatte haben muss. Zudem legt Agarwal den Fokus auf eine "kinoreife Erfahrung" zwischen Spieler*innen - das könnte auf Storytelling-Aspekte schließen lassen oder eben schlicht die Kameraführung sein.

So oder so: Die Stellenausschreibung ist weiterhin mit Screenshots aus The Last of Us 2 untermalt. Ein neues Franchise will man hier also offenbar nicht aufmachen.

Wird es ein The Last of Us 2-Battle Royale?

Zuletzt gab es etwas Aufruhr um das Multiplayer-Projekt, da im Code von The Last of Us: Part 2 eine riesige Multiplayer-Map entdeckt wurde, die sich aus bekannten Locations des Spiels zusammensetzt. Verbunden mit Kompass und anderen UI-Anzeigen, wirkte das Ganze wie ein stillgelegtes Battle Royale-Projekt. Da es hier aber um ein Standalone-Projekt geht, könnte das auch einfach Schnee von gestern sein - die Idee scheint es aber gegeben zu haben.

Welche Art von Multiplayer-Action würdet ihr euch von Naughty Dog wünschen?

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.