Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

NBA Street V3

Sie fliegen wieder! Dieses Mal sogar inklusive Mario und Co!

von Jens Quentin,
04.09.2006 18:00 Uhr

Golf, Tennis, Kartfahren und seit neustem sogar Baseball. Unser Mario ist schon ein sportliches Kerlchen. In der neusten Auflage der NBA Street-Serie ist Nintendos Rohrverleger Nr. 1 nun auch als Basketballspieler aktiv. Allerdings logischerweise nur in der GameCube-Fassung. Wer jetzt in der Xbox-Version den Masterchief als Center oder in der PS2-Fassung Solid Snake als Power-Forward erwartet, wird enttäuscht. Bonuscharaktere gibt’s nur auf dem GameCube. Gleichheit herrscht dagegen bei den Spielmodi. Im Mittelpunkt steht die »Street-Challenge«. Bei dieser habt ihr 70 Tage Zeit, um euch vom Nobody zur absoluten Streetball-Legende hochzuspielen. Wie macht man das am besten? Man schnappt sich zwei Teamkameraden und zeigt den anderen Teams, wo der Hammer hängt. Dabei geht es allerdings nicht nur ums bloße Gewinnen. Nur wer seine Gegenspieler mit haarsträubenden Tricks nass macht und den Ball dann mit viel Schmackes in den Korb stopft, macht sich einen Namen in der Szene. Anfangs erstellt ihr einen B-Baller und legt fest, ob ihr lieber als Center-Hüne oder wuseliger Aufbauspieler glänzen wollt. Jede Woche stehen dann einzelne Matches oder kleinere Turniere an. Geht ihr siegreich vom Platz, streicht ihr nicht nur massig Respektpunkte, sondern auf Wunsch auch einen Spieler des gegnerischen Teams ein. So baut ihr nach und nach ein dominantes Trio auf, zu dem sich im Spielverlauf auch bekannte NBA-Profis gesellen.

1 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.