Need for Speed: Hot Pursuit - Polizei-Racer bekommt angeblich ein Remaster

Bei EA soll angeblich ein Need for Speed-Remaster in Arbeit sein, das die wilden Verfolgungsjagden von NfS: Hot Pursuit aufpoliert.

von Hannes Rossow,
23.06.2020 09:57 Uhr

In Need for Speed: Hot Pursuit geht es weniger um Tuning und mehr um Action. In Need for Speed: Hot Pursuit geht es weniger um Tuning und mehr um Action.

Schon länger rührt EA die Werbetrommel für die eigenen Bemühungen, Fan-Lieblinge der Vergangenheit zurückzubringen. Wenn es um die versprochenen Remaster geht, denken die meisten Fans zwar eher an das angebliche Mass Effect-Comeback, doch offenbar gibt es auch Hoffnung für Need for Speed-Spieler. Angeblich soll nämlich NfS: Hot Pursuit neu aufgelegt werden.

Gibt's bald wieder Verfolgungsjagden mit der Polizei?

Hinter diesem Gerücht steckt VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb, der in den letzten Wochenen und Monaten mit richtigen Vorhersagen aufgefallen ist. Neben Nintendo Direct-Aussagen und seiner langen Liste an angeblich geplanten Gaming-Events im Sommer war Grubb vor allem hinsichtlich des PS5-Events den meisten Insidern einen Schritt voraus. Nun gab er seine Infos zu EAs Nintendo Switch-Plänen preis.

Neues Racer-Comeback: Insgesamt sieben Titel will EA innerhalb der nächsten 12 Monate für die Switch veröffentlichen, aber nur fünf davon sind bekannt. Grubb meint, die zwei Unbekannten schon zu kennen und das Need for Speed: Hot Pursuit-Remaster soll sich darunter befinden.

Die Neuveröffentlichung soll angeblich im Fahrwasser von Burnout Paradise Remastered erscheinen. Die Switch-Version ist zwar der Anlass, über das Projekt zu reden, aber das Hot Pursuit-Remaster soll auch für andere Plattformen erscheinen. PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und der PC sind hier die üblichen Verdächtigen.

Need for Speed: Hot Pursuit - Launch-Trailer zum Rennspiel 1:18 Need for Speed: Hot Pursuit - Launch-Trailer zum Rennspiel

Was ist Need for Speed: Hot Pursuit?

Nur zur Einordnung: Grubb bezieht sich hier auf den Racer aus dem Jahr 2010. Damals waren Criterion Games für das Spiel verantwortlich, die zuletzt wieder zum Need for Speed-Franchise zurückkehrten. Hot Pursuit nahm sich damals das gleichnamige PS1-Spiel Need for Speed 3: Hot Pursuit zum Vorbild und stellte actionreiche Verfolgungsjagden mit der Polizei in den Mittelpunkt.

Duell auf dem Asphalt: Wir entscheiden dabei selbst, ob wir zum illegalen Straßenrennfahrer werden oder in ein Polizeiauto steigen und die Rüpel verfolgen. Damals standen sogar Waffen wie Nagelbänder oder elektromagnetische Pulse zur Auswahl, mit denen wir feindliche Fahrzeuge verlangsamen und beschädigen konnten. Als Polizist können wir beispielsweise auch die Straße sperren lassen.

Im GamePro-Test erhielt Need for Speed: Hot Pursuit damals eine Wertung von 87 Punkten:

Need for Speed: Hot Pursuit im Test - Test für Xbox 360 und PlayStation 3   10     0

Mehr zum Thema

Need for Speed: Hot Pursuit im Test - Test für Xbox 360 und PlayStation 3

Auch wenn Jeff Grubb zu den zuverlässigeren Insidern gehört, bleibt das alles natürlich nur ein Gerücht. GamePro.de hat sich gesondert an EA gewandt und um eine Stellungnahme gebeten.

Mehr Need for Speed im Anmarsch: Neben dem angeblichen Remaster gibt es auch noch den nächsten Hauptableger der Need for Speed-Reihe. Der entsteht aktuell bei den ehemaligen Burnout-Machern von Criterion Games - Details zu Setting und Ausrichtung sind aber noch nicht bekannt.

Habt ihr die Hot Pursuit-Spiele gemocht? Würdet ihr euch da über ein Remaster freuen?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen