Nein, Luigi ist nicht tot - Nintendo beruhigt Fans nach Super Smash Bros.-Direct

Luigi ist in der gestrigen Nintendo Direct der Sense des Todes zum Opfer gefallen. Aber keine Sorge, Luigi lebt dennoch weiter.

von Linda Sprenger,
09.08.2018 13:05 Uhr

Das Internet dreht durch: Ist Luigi tot? Das Internet dreht durch: Ist Luigi tot?

Nacht der Nintendo Direct vom 8. August 2018 zu Super Smash Bros. Ultimate ist gefühlt das halbe Internet in Schockstarre verfallen.

Was ist passiert? Luigi ist im Trailer zum Crossover zwischen Super Smash. Bros. Ultimate und Castlevania brutal vom Sensenmann getötet worden. Zumindest scheinbar.

Im unteren Video befindet sich Marios Bruder auf Geisterjagd, so wie wir es aus den Luigi's Mansion-Spielen kennen. Nur zieht er gegen die dunklen Mächte hier leider den Kürzeren und wird vom Tod höchstpersönlich erwischt. Dessen Sense trifft Luigi, er geht zu Boden, sein Geist verlässt den Körper...

"Hat Nintendo damit etwa Luigi getötet?", Diese Frage stellten sich etliche Nintendo-Fans im Zuge der Direct. Kotaku-Redakteur Jason Schreier nutzte die Szene aus dem Trailer sogar als Anlass, einen Nachruf mit dem Titel "RIP Luigi (1983-2018)" zu schreiben.

Auf Twitter sammelten sich in den letzten Stunden etliche Memes und schockierte Nachrichten:

"Wollen wir etwa ignorieren, dass Luigi kaltblütig ermordet wurde und jetzt als Geist auf seinen leblosen Körper starrt?"

Doch wir haben jetzt Gewissheit: Er lebt

Alles aber halb so wild. Luigi lebt. Das bestätigt der UK-Twitter-Account von Nintendo:

"Luigi geht es gut"

Alle Infos von der Smash Bros.-Direct
Neue Kämpfer, neue Stages und neue Modi zusammengefasst

Hier der besagte Trailer, der Luigi für einige Stunden für tot erklärt hat:


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen