Es gibt ein neues Konami-Spiel & fast niemand hat's gemerkt

Fast niemand hat die Rückkehr des Publishers Konami bemerkt. Skelattack ist aber vielleicht nicht das, was ihr erwartet.

von David Molke,
03.06.2020 15:28 Uhr

Konami meldet sich mit einem neuem Spiel zurück: Das ist Skelattack. Konami meldet sich mit einem neuem Spiel zurück: Das ist Skelattack.

Konami hat uns Spiele wie Castlevania, Silent Hill und die Metal Gear Solid-Reihe gebracht. Aber seit einiger Zeit ist es sehr still um den Publisher geworden. Jetzt bringt er mit Skelattack aber einigermaßen überraschend ein neues Spiel auf den Markt.

Konami ist zurück und bringt mit Skelattack ein neues Spiel auf den Markt

War Konami je weg? Nicht ganz beziehungsweise nie so richtig. Aber der Publisher tritt kaum noch in Erscheinung. Im Gegensatz zu früheren Glanzzeiten gibt es momentan kaum neue Spiele aus dem Hause Konami.

Was schade ist: Konami gehört unverrückbar zur Videospiel-Geschichte und hat einige der ikonischsten Kult-Reihen hervorgebracht. Aber der Glanz strahlt schon lange nicht mehr so.

Seit dem Streit mit Hideo Kojima und der Einstellung von Silent Hills konzentriert sich Konami vor allem auf Pachinko-Automaten. Einzelne Titel wie Metal Gear Survive bleiben selbst hinter niedrigen Erwartungen zurück.

Neues Silent Hill für PS5 - Update: Konami verneint die Gerüchte   49     1

Mehr zum Thema

Neues Silent Hill für PS5 - Update: Konami verneint die Gerüchte

Skelattack stellt neben einigen iOS-Ports das erste richtige Spiel dar, dass Konami dieses Jahr veröffentlicht. Es sieht vielversprechend aus, ist seit gestern erhältlich und schlägt mit nur knapp 20 Euro zu Buche.

Für was & wann? Skelattack gibt es für PC über Steam, auf der Nintendo Switch, für die Xbox One und im PlayStation Store für PS4.

Was ist Skelattack? Bei Skelattack handelt es sich um ein 2D-Jump'n Run, das ziemlich klassisch wirkt. Wir schlüpfen in die äh, Haut des Skeletts Skullys. Gemeinsam mit der sehr hilfreichen Fledermaus Imber müssen wir die Unterwelt vor Menschen retten.

Eigentlich sind wir nämlich schon längst tot und hängen mit den anderen Bewohnern der Unterwelt rum. Aber selbst den Toten lassen die Menschen keine Ruhe, weil sie an eine magische Energie-Quelle ran wollen: Die Blaue Flamme.

Spielerisch orientiert sich Skelattack offenbar an großartigen Indie-Titeln wie Hollow Knight oder Owlboy. Wir hüpfen, kämpfen, fliegen und rätseln uns durch diverse Areale voller Gegner und Fallen. Dabei gilt es, nicht nur Plattformer-Geschick zu beweisen, sondern auch Boss-Gegner zu erledigen.

Wie gefällt euch Konamis neues Spiel Skelattack?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen