Nintendo Switch - "Neues System" in Arbeit & Programm soll Switch-Technologien fördern

Nintendo forsche ständig an neuer Hardware, aber ein "neues System" lässt aufhorchen. Zusätzlich will Nintendo mit der Switch weiter experimentieren und startet dafür eigens ein Tech-Programm.

von David Molke,
13.04.2018 12:00 Uhr

Die Nintendo Switch soll durch innovative Experimente erweitert werden und Nintendo arbeitet an neuer Hardware.Die Nintendo Switch soll durch innovative Experimente erweitert werden und Nintendo arbeitet an neuer Hardware.

Nintendo arbeitet an neuer Hardware. Das ist an sich keine große Überraschung, da das Unternehmen laut Shinya Takahashi stetig neue Hardware erforscht. Allerdings spricht er von einem "neuen System", das uns offenbar irgendwann in der Zukunft erwartet.

Außerdem gibt es da auch noch ein neues Programm, das Nintendo gemeinsam mit Scrum Ventures ins Leben gerufen hat, um sich bei der Verbesserung der Nintendo Switch-Hardware helfen zu lassen.

Nintendo bestätigt Arbeit an "neuem System"

In einem aktuellen BBC-Interview bei den BAFTA Awards wird der Nintendo-Executive Shinya Takahashi gefragt, ob ihn der Erfolg der Nintendo Switch überrascht habe. Daraufhin antwortet er Folgendes:

"Nintendo arbeitet ununterbrochen an Hardware, also haben wir uns mit Forschung und Entwicklung beschäftigt. Man wird das neue System irgendwann in der Zukunft sehen."

Während der erste Teil des Statements sehr allgemein und vage wirkt, klingt der zweite Satz schon eher so, als würde uns eine konkrete Ankündigung ins Haus stehen. Ob es sich dabei um eine komplett neue Konsole oder eine Gerüchten zufolge bald kommende neue Version der Nintendo Switch handelt, bleibt vorerst unklar.

Dass Nintendo bereits am Switch-Nachfolger arbeitet oder sich zumindest Gedanken darüber macht, dürfte außer Frage stehen. Laut eigenen Aussagen begann Nintendo mit der Entwicklung an der Switch knapp nach der Veröffentlichung der Wii U.

Programm für Nintendo Switch-Innovationen & -Experimente

Nintendo tut sich mit Scrum Ventures zusammen und sucht nach Startups, die mit der Nintendo Switch herumexperimentieren. Bei Nintendo Switch + Tech geht es vor allem darum, neue Arten zu finden, wie die Konsole benutzt oder verbessert werden kann.

Das Programm richtet sich an Startups, kleinere Teams innerhalb von größeren Unternehmen oder Wissenschaftler an Universitäten. Die sollen neue Tools und Wege entwickeln, die Nintendo Switch zu verbessern. Dabei seien zum Beispiel neue oder bessere Komponenten wie Sensoren oder Chips und Add-Ons denkbar.

In nur zwei Wochen
Hacker bastelt Spielstand-Sicherung für die Nintendo Switch

Nintendo will experimentieren und setzt auf Innovationen. Bei entsprechenden Ergebnissen könnten die Neuerungen beispielsweise in Nintendo-Produkten zur Geltung kommen oder sogar von Nintendo selbst veröffentlicht werden.

Direkt in die Startups investieren wollen allerdings weder Nintendo noch Scrum Ventures. Die Entwickler von außerhalb sollen aber dabei unterstützt werden, ihre Produkte auf den Markt bringen zu können. Wenn das klappt, erwarten uns bald womöglich noch sehr viel mehr innovative Ideen für die Nintendo Switch.

Was steckt wohl hinter dem neuen Nintendo-System und was erhofft ihr euch von dem Tech-Programm?

Nintendo Labo - Papp-Peripherie für Nintendo Switch im Ausprobiert-Video 5:48 Nintendo Labo - Papp-Peripherie für Nintendo Switch im Ausprobiert-Video


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen