Die Switch hat noch etwa 5 Jahre vor sich und ist erst in der Mitte der Lebensspanne

Laut Nintendo hat die Switch gerade mal die Hälfte ihrer Lebensspanne hinter sich. Das Unternehmen blickt sehr zuversichtlich in die Zukunft der erfolgreichen Konsole.

von David Molke,
04.02.2022 13:00 Uhr

Die Nintendo Switch bleibt uns wohl noch ein paar Jährchen erhalten, wenn es nach Nintendo geht. Die Nintendo Switch bleibt uns wohl noch ein paar Jährchen erhalten, wenn es nach Nintendo geht.

Die Nintendo Switch geht offenbar noch lange nicht in Rente. Zumindest glaubt Nintendo offenbar, dass sich die Hybrid-Konsole auch in Zukunft noch weiter gut verkaufen wird. Sie habe gerade einmal ungefähr die Hälfte ihrer Lebensspanne hinter sich. Außerdem deuten einige Aussagen darauf hin, dass eine eventuell geplante Nachfolge-Konsole möglicherweise auf Abwärtskompatibilität setzen könnte.

Nintendo Switch hat laut Nintendo noch ein paar Jahre vor sich

Lebenszyklus auf der Hälfte? Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa glaubt, dass die Switch mitten im Leben steht. Genauer gesagt: Die Konsole befinde sich erst in der Mitte ihres Lebenszyklus. Das hat der Geschäftsmann bei einem Finanz-Call erklärt, bei dem auch verraten wurde, wie gut sich die Switch mittlerweile verkauft hat:

Die Switch ist jetzt Nintendos erfolgreichste Heimkonsole   49     1

Trotz Chipknappheit:

Die Switch ist jetzt Nintendos erfolgreichste Heimkonsole

Zuversichtlicher Blick in die Zukunft: Der Nintendo-Chef macht sich offensichtlich keine großen Sorgen um die Zukunft der Switch, ganz im Gegenteil. Die Verkaufs-Prognosen mussten wegen der Chipknappheit zwar etwas nach unten korrigiert werden, liegen aber immer noch bei stolzen 23 Millionen Konsolen in diesem Quartal und bisher sei 2022 sehr gut angelaufen.

Nach 6 Jahren noch erfolgreich: Bei bisherigen Nintendo-Konsolen sei es oft so gewesen, dass die Verkäufe im sechsten Jahr seit Markteinführung zurück gegangen seien. Meist wurde innerhalb dieser Zeit auch schon eine Nachfolgekonsole veröffentlicht. Aber die Switch sei auf dem besten Wege, dieses Muster zu durchbrechen und stattdessen sogar mehr Wachstum zu bringen (via: GameSpot).

Gut möglich also, dass es dank des Erfolges der Switch noch einige Jahre dauert, eh wir mit einer Nachfolge-Konsole rechnen können. Auch verbesserte Modelle wie die Switch OLED könnten das nahelegen. Hier seht ihr, was die OLED besser macht:

Mit der neuen Switch baut Nintendo seine größten Stärken aus 10:40 Mit der neuen Switch baut Nintendo seine größten Stärken aus

Switch-Nachfolger mit Abwärtskompatibilität? Andererseits gibt es auch ein paar Bemerkungen, die darauf hindeuten könnten, dass eine mögliche Nachfolge-Konsole kommt und dass auf der auch Switch-Spiele funktionieren. Auf die Frage hin, was die Spieler*innen-Zahlen für eine Nachfolgekonsole bedeuten würden, hieß es, Nintendo wolle die Zahl an Nutzer*innen auf dem Weg zur nächsten Konsole weiter vergrößern. Ob das nun wirklich für Abwärtskompatibilität steht, bleibt offen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Freut euch nicht zu früh! Aktuell gibt es noch keinerlei Ankündigungen oder offizielle Enthüllungen zu einer eventuell kommenden Nachfolge-Konsole zur Switch. Die meisten Aussagen, die Nintendo hier tätigt, klingen auch eher so, als würde es noch eine ganze Weile dauern, bis die nächste Nintendo-Konsolengeneration ansteht.

Wie seht ihr die Lebensdauer der Switch? Wünscht ihr euch eine Nachfolge-Konsole oder seid ihr noch zufrieden?

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.