Nintendo Switch - Quellcode des Betriebssystems deutet auf VR-Support hin

Ein findiger Code-Leser hat nei der Nintendo Switch genau hingeschaut und einen Hinweis auf möglichen VR-Support entdeckt.

von Tobias Veltin,
28.08.2017 13:45 Uhr

VR auf der Switch: Eine Codezeile im Quelltext weist zumindest darauf hin. VR auf der Switch: Eine Codezeile im Quelltext weist zumindest darauf hin.

Der Quelltext des Betriebssystems der Nintendo Switch enthält anscheinend Zeilen für einen möglichen VR-Support der Konsole. Das behauptet zumindest der Security Consultant Cody Brocius auf Twitter.

Er habe die betreffenden Zeilen gefunden, während er sich IPC Interfaces auf der Switch angeschaut habe, so Brocious. Er sei sich sicher, dass das auf einen - zumindest unvollständigen - VR-Support hindeute, könne allerdings nicht sagen, ob der aktuell überhaupt in Entwicklung sei. (via WCCFTech)

Die betreffenden Codezeilen des Quelltextes. Die betreffenden Codezeilen des Quelltextes.

Auf den Einwand, dass die Zeilen möglicherweise Android-Codezeilen seien (die Switch läuft zwar nicht direkt auf Android, hat aber einen großen Anteil von dessen Code), sagte Brocious, dass das nicht der Fall wäre und es zu "100 Prozent" Nintendo-Code sei.

Mehr:Nintendo kurbelt Switch-Produktion für das Weihnachtsgeschäft an

Eine interessante Entdeckung, welche natürlich die Frage aufwirft, inwieweit VR mit der Switch-Hardware überhaupt möglich ist - insbesondere die vergleichsweise niedrige Auflösung könnte sich hier als Stolperstein erweisen.

Was meint ihr? Haltet ihr VR auf der Switch für realistisch?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.