Nintendo Switch - System-Update 4.0 bringt Capture-Feature, Datentransfer & Preload

Das Firmware-Update 4.0 bringt etliche Neuerungen, die sich Switch-Fans schon lange gewünscht haben.

von Mirco Kämpfer,
19.10.2017 10:30 Uhr

Nintendo Switch: System-Update 4.0 ist da. Nintendo Switch: System-Update 4.0 ist da.

Das System-Update 4.0.0 für die Nintendo Switch steht ab sofort zum Download bereit und bringt einige große Neuerungen, nach denen Fans schon seit dem Launch im März lechzen. So könnt ihr nun endlich Spielstände von einer Switch auf eine andere übertragen.

Für den Datentransfer ist es jedoch nötig, das ganze User-Profil auf die neue Switch zu wechseln. Es ist kein Cloud-Service, wie es vielleicht einige Fans gehofft hatten. Nintendo beschreibt den Vorgang folgendermaßen:

Nintendo Switch- Savegames übertragen: So geht's

  • Ihr benötigt zwei Switch-Konsolen.
  • Beide Konsolen benötigen das System-Update 4.0 oder höher und müssen mit dem Internet verbunden sein.
  • Dem Nutzerprofil, das übertragen werden soll, muss mit einem Nintendo Account auf der Ausgangs-Switch gekoppelt sein und kann nicht mit einem Userprofil auf der anderen Switch gekoppelt werden.
  • Die Ziel-Switch, auf die ihr euer Profil übertragt, darf maximal sieben Nutzerprofile besitzen, da Platz für das zu übertragende Profil bleiben muss.
  • Auf der Ziel-Switch muss genügend Speicher für die zu übertragenden Daten vorhanden sein.

Die Nintendo Switch-Datenübertragung rettet eure Savegames. Die Nintendo Switch-Datenübertragung rettet eure Savegames.

Beachtet, dass nach dem Transfer sowohl das Profil, als auch dazugehörige Savegames und die gekaufte Software des Accounts auf der Ausgangs-Switch nicht mehr abrufbar sind.

Capture-Feature für ausgewählte Spiele

Darüber hinaus bringt das System-Update 4.0 die bereits vor Release angekündigte Videoaufnahme-Funktion. Haltet einfach den Capture-Button gedrückt und eure Switch speichert einen Clip der letzten 30 Sekunden. Das reicht zwar nicht für Guides oder ganze (Boss-)Kämpfe, doch für kurze atmosphärische Momente oder lustige Szenen sollte es genügen.

Nach der Aufnahme könnt ihr den Clip wie auf der PS4 trimmen und anschließend auf Twitter oder Facebook hochladen. Allerdings funktioniert das Capturen nicht systemübergreifend, sondern ist nur in ausgewählten Spielen von Nintendo verfügbar. Momentan sind das folgende:

Für Arms ist übrigens gestern das Update 3.2 erschienen.

Patchnotes und weitere Neuerungen von Update 4.0.0.

Mit dem Update kommen außerdem neue Profilbilder von Super Mario Odyssey und Zelda: Breath of the Wild. Außerdem könnt ihr einige Spiele vorbestellen und somit preloaden. Die vollständigen Patchnotes entnehmt ihr Nintendos Website.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.