Die Nintendo Switch Pro hat einen kleinen Gastauftritt im neuen Update 12.0

Die neue Nintendo Switch-Firmware 12.0 birgt Dataminern zufolge Hinweise auf ein neues Dock für die Switch Pro sowie einen weiteren Hinweis auf 4K.

von Linda Sprenger,
07.04.2021 11:13 Uhr

Im neuen Switch-Update stecken offenbar Hinweise auf das neue Modell. Im neuen Switch-Update stecken offenbar Hinweise auf das neue Modell.

Seit gestern könnt ihr euch die neue Switch-Firmware 12.0 herunterladen. Relevante Neuerungen bringt das Update nicht. Jedoch haben Dataminer jetzt zwischen den Zeilen zwei äußerst interessante Code-Einträge entdeckt, die auf ein neues Switch-Modell beziehungsweise die gemunkelte "Switch Pro" hindeuten könnten.

Hinweis 1: Bekommt die Switch Pro ein neues Dock?

Konkret geht es um die beiden Dataminer OatmealDome und Mike Heskin, die sich beide den Code der aktuellen Switch-Firmware genauer angesehen haben. Dabei fanden die beiden eine Codezeile, die eine neue Docking-Station andeutet.

Darum geht's genau: Die Codezeile an sich (is_crda_fw_update_supported) klingt auf den ersten Blick kryptisch, wird aber in einem Tweet erklärt: CrdA steht Mike Heskin zufolge für "Cradle Aula", also eine Docking-Station für Aula.

Was bedeutet Aula? "Aula" ist der gemutmaßte Codename des neuen Switch-Modells, der von Dataminern bereits zu Beginn des Jahres aus dem Code eines anderen Firmware-Updates für die Nintendo-Konsole gefischt wurde. Bei der Codezeile könnte also tatsächlich das neue Switch-Modell gemeint sein.

Die Docking-Station der herkömmlichen Switch. Die Docking-Station der herkömmlichen Switch.

Docking-Station mit eigenem Chip: Der Codezeilen-Eintrag "updated supported" deutet außerdem daraufhin, dass das mögliche neue Switch-Dock mit einem dedizierten Chip ausgestattet werden könnte, der Software-Updates ermöglicht.

Bereits in vorherigen Gerüchten hieß es, dass die Docking-Station des neuen Modells 4K-Upscaling für Spiele ermöglichen wird. Dass das neue Dock in Zukunft Updates erhalten könnte, würde demnach also Sinn ergeben.

Aber Vorsicht: Da weder das neue Modell der Hybrid-Konsole, noch der Codename offiziell bestätigt sind, bleibt das natürlich weiterhin Spekulation.

Hinweis 2: Switch Pro mit 4K

Und apropos 4K: Im Code des aktuellen Switch-Updates haben die Dataminer außerdem einen weiteren Hinweis auf 4K-Support der Switch Pro entdeckt.

Dieser findet sich in der Codezeile "Prefer 4K DisplayPort over USB 3.0" und dürfte damit ziemlich eindeutig auf eine 4K-Display-Port-Schnittstelle des neuen Switch-Modells hindeuten.

Link zum Twitter-Inhalt

Switch Pro: Alle bisherigen Gerüchte zu Release, Technik und mehr

Offiziell ist das neue Switch-Modell nicht, allerdings haben sich in den letzten Monaten allerhand Gerüchte zum Release und zur technischen Ausstattung des neuen Modells angesammelt. Alle bisherigen Gerüchte zur Switch Pro haben wir in eine separate GamePro-Übersicht gepackt.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.