Nintendo Switch: Vorbestellungen lassen sich jetzt doch stornieren

Nintendo ändert die Regeln zum Stornieren von Vorbestellungen im eShop. Bis zu sieben Tage vor Release ist das jetzt möglich.

von David Molke,
02.09.2020 13:32 Uhr

Im eShop könnt ihr Vorbestellungen jetzt endlich stornieren, wenn auch nur bis zu sieben Tage vor der Veröffentlichung. Im eShop könnt ihr Vorbestellungen jetzt endlich stornieren, wenn auch nur bis zu sieben Tage vor der Veröffentlichung.

Nintendo steht seit Längerem in der Kritik, weil sich Vorbestellungen nicht stornieren ließen. Einmal geordert, musstet ihr auf jeden Fall zahlen, auch wenn ihr es euch bis zum Release anders überlegt. Das ändert sich jetzt: Nintendo führt neue Regeln ein und lässt euch Preorder-Bestellungen endlich stornieren. Aber es gibt auch einen Haken. Die Stornierung ist nämlich nur bis zu sieben Tage vor Release möglich.

Nintendo ändert die Regeln zum Stornieren von Vorbestellungen

Zuerst nur in Japan: ResetEra-Forenuser Garou hat es gestern offenbar zuerst bemerkt. Im japanischen eShop von Nintendo wurden die Regeln geändert. Dort stand, dass die Vorbestellungen nun bis zu sieben Tage vor Veröffentlichung storniert werden können.

Gleichzeitig wird auch der zu zahlende Betrag erst zu diesem Zeitpunkt fällig, und nicht mehr in dem Moment, in dem die Vorbestellung getätigt wird. Das heißt, dass euer Geld erst sieben Tage vor Release eines Preorder-Spiels abgebucht werden sollte.

Kurz darauf wurde die Regeländerung auch im US-Shop von Nintendo entdeckt.

Mittlerweile auch hier? Die Regeländerung trifft offenbar auch auf Vorbestellungen zu, die im deutschsprachigen eShop und aus Deutschland getätigt werden. Zumindest steht das auf dieser offiziellen Nintendo-Seite mit dem Titel "Wie man eine Software-Vorbestellung im Nintendo eShop storniert".

Im Nintendo Switch eShop vorbestellte Spiele lassen sich jetzt bis zu sieben Tage vor Release stornieren. Im Nintendo Switch eShop vorbestellte Spiele lassen sich jetzt bis zu sieben Tage vor Release stornieren.

So cancelt ihr die Vorbestellung: Ihr benötigt dafür natürlich Zugriff auf euren Nintendo-Account, mit dem ihr die Vorbestellung gemacht habt. Dann könnt ihr entweder im Internet-Browser eurer Wahl oder auf einer Nintendo Switch im Shop-Menü unter dem Punkt "Vorbestellungen" die Vorbestellung stornieren.

Aber Achtung: Aktuell findet sich an anderer Stelle beim Nintendo-Kundenservice zu den Stornierungsbedingungen immer noch die Angabe, dass "alle Verkäufe (inklusive Vorbestellungen" final seien. Das scheint wohl einfach noch nicht auf dem neuesten Stand zu sein.

Auf GamePro-Anfrage hin, hat Nintendo bestätigt, dass die Veränderung an den Stornierungsbedingungen auch für Deutschland gilt.

Die Änderung ist natürlich noch nicht perfekt, aber sehr willkommen und ein Schritt hin zu mehr Nutzungsfreundlichkeit. Sie kommt aber auch einigermaßen überraschend, weil Nintendo deswegen bereits vor Gericht stand und Recht bekommen hatte:

eShop-Urteil: Nintendo kann Vorbestellungen & Stornos lassen, wie sie sind   13     0

Mehr zum Thema

eShop-Urteil: Nintendo kann Vorbestellungen & Stornos lassen, wie sie sind

Habt ihr euch schon geärgert, dass das bisher nicht ging? Welche Vorbestellungen hättet ihr gern gecancelt? Bestellt ihr überhaupt Spiele vor?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.