Nintendo Switch - World of Goo macht Joy-Con zur Wii Remote

World of Goo zeigt, dass sich die Joy-Con der Nintendo Switch auch als Wii Remote-ähnliche Pointer verwenden lassen.

von Mirco Kämpfer,
17.03.2017 17:45 Uhr

Die Joy-Con der Nintendo Switch funktionieren auch als Wii Remote-Pointer. Die Joy-Con der Nintendo Switch funktionieren auch als Wii Remote-Pointer.

Die Joy-Con stecken voller ausgeklügelter Technik wie zum Beispiel der HD Rumble-Funktion und Bewegungssensoren. Letztere ermöglichen es sogar, die Nintendo Switch-Controller als Wii Remote-ähnliche Pointer zu verwenden, wie die Download-Spiele World of Goo und Human Resource Machine zeigen.

Beide Spiele sind in den USA bereits verfügbar. So zeigt ein Twitter-User in einem Video, dass es in beiden Titeln möglich ist, mit dem Joy-Con auf den Fernseher zu zielen und somit einen Cursor zu steuern. Dazu müsst ihr den Joy-Con zunächst auf einen ebenen Untergrund legen und anschließend gerade auf den TV richten. Indem ihr die Kreuz/Minus-Taste drückt, zentriert ihr den Cursor.

Link zum Twitter-Inhalt

War bei der Wii noch die mitgelieferte Sensorleiste nötig, damit die Wii Remotes funktionierten, kommt die Nintendo Switch ohne entsprechenden Empfänger aus. Die Arbeit verrichten allein die Gyrosensoren in den Joy-Con, die ihre Position im Raum anhand von Drehungen und Neigungen erkennen.

Das soll sogar erstaunlich gut funktionieren, solange ihr nicht wild mit den Joy-Con herumfuchtelt. Bei zu starken Bewegungen wird das Tracking unpräzise, sodass ihr den Controller neu kalibrieren müsst. Mehr Infos dazu verraten die Youtuber von GameXplain in ihrem Video:

Link zum externen Inhalt

World of Goo und Human Resource Machine waren neben Little Inferno bereits zum Launch der Nintendo Switch geplant, erscheinen hierzulande aber erst am 23. März 2017 im eShop.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.