Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Ocean Tower im Test - Die friedliche Version von Waterworld

In einer fernen Zukunft ist bebaubarer Boden selten geworden. flaregames schickt den Spieler im kostenlosen Ocean Tower als Architekten los, um einen riesigen Turm zu errichten.

von Thomas Ruhk,
26.06.2012 16:11 Uhr

Trailer zu Ocean Tower 1:08 Trailer zu Ocean Tower

Passend zum Thema Energiewende veröffentlichen die deutschen Entwickler von flaregames das Aufbauspiel Ocean Tower. Das in Karlsruhe ansässige Team hat ein nicht näher definiertes Weltmeer zur größten Baustelle unseres Planeten erklärt und gibt dem Spieler die Kontrolle über den Fortschritt eines riesigen Turmes, der sowohl Wohn- als auch Arbeitsmöglichkeiten bietet.

» Holt euch jetzt Ocean Tower für iOS im AppStore!

Friedliche Strategie

Stockwerk um Stockwerk schraubt sich das Gebäude in die Höhe. Stockwerk um Stockwerk schraubt sich das Gebäude in die Höhe.

Der Ocean Tower ist im Grunde eine Stadt, die über und unter der Wasseroberfläche stetig weiter wächst. Es gilt, die Bewohner mit Geschäften, Einkaufsmöglichkeiten und ausreichend Energie zu versorgen. Zu Beginn des Spiels reicht es aus, ein paar einfache Restaurants und kleinere Kiosk-Läden zu errichten – später werden die Anforderungen ungleich höher. Jedes neue Element deckt nur einen bestimmten Bereich des Turmes ab, der Spieler muss also möglichst flächendeckend die Versorgung der Bewohner sicherstellen. Ohne Energie und Lebensmittel bleiben neu errichtete Etagen gänzlich unbewohnt.

Über eine Fernansicht kann der Spieler den gesamten Turm überblicken und Statistiken abrufen. Auf diese Weise lassen sich Lücken in der Versorgung sofort entdecken. Ocean Tower ist ein Gratis-Spiel, und wie bei allen aktuell erscheinenden Umsonst-Titeln kann auch hier mit Echtgeld der Spielfortschritt beschleunigt werden. Das zum Bau notwendige Geld kommt von allein auf das Konto, je mehr Bewohner und Geschäfte im Turm sind, desto schneller fließt die Kohle.

Anders verhält es sich mit den Credit-Münzen, goldenen Ikonen, die eingesetzt werden können, um Turmelemente zu verschieben oder Bauzeiten zu beschleunigen. Diese stehen in einem In-Game-Shop gegen Echtgeld zur Verfügung, insgesamt hält sich Ocean Tower aber angenehm zurück, was allzu aufdringliche Hinweise auf die Möglichkeit des Kaufs angeht.

Die simple Steuerung und die sympathische, ruhige Aufmachung machen Ocean Tower zu einem netten Baukasten, der immer wieder für eine kurze Runde einlädt.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.