One Piece-Ende in Sicht: Schöpfer verrät, wann Schluss ist

Eiichiro Oda äußert sich erneut zum Ende des One Piece-Mangas und lässt den Fans dabei noch einige Jahre Zeit, um endgültig Abschied zu nehmen.

von Linda Sprenger,
29.08.2020 08:17 Uhr

One Piece soll in wenigen Jahren vorbei sein. One Piece soll in wenigen Jahren vorbei sein.

Über 20 Jahre begleiten uns Ruffy und seine Strohhut-Bande nun schon, irgendwann enden aber auch die Abenteuer der wohl größten, stärksten und verrücktesten Piraten auf der Grand Line. Schöpfer Eiichiro Oda hat sich im japanischen Fernsehen (via Kotaku) abermals dazu geäußert, wann der One Piece-Manga enden soll.

Seine Antwort? "In vier oder fünf Jahren".

Damit haben Fans also noch ein wenig Zeit, sich mental darauf einzustellen, sich von Ruffy, Zoro und Co. zu verabschieden. Bereits Anfang 2019 gab Oda zu verstehen, dass der Manga noch fünf Jahre weiterlaufen soll. An seinem Plan hat sich bis dato also nichts geändert.

Oda teast erneut an, wie das Ende von One Piece ausfallen soll

Auch zum Ende des Mangas äußert sich der Manga-Schöpfer in nur wenigen Worten erneut: Es solle "sehr interessant" ausfallen.

Toei Animation-Produzenten Shinji Shimizu hat in der Vergangenheit bereits mehr zum Ende von One Piece preisgegeben. Es solle uns noch mehr berühren als der Tod von Ace:

"So viele Zuschauer wurden durch die Geschichte von Ace bewegt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Ende von One Piece sehr viel berührender sein wird."

Shinji Shimizu erklärt auch, er könne das Ende nicht verraten, weil Schöpfer Eiichiro Oda sonst sauer auf ihn würde.

Was ist das One Piece eigentlich?

Auch die Antwort zur Frage aller Fragen im One Piece-Universum hat Oda bereits vor einigen Monaten angedeutet.

Hinter dem One Piece verbirgt sich nichts Immaterielles. Der legendäre Schatz bezieht sich also weder auf die Freundschaften, die Ruffy und Co. unterwegs geschlossen haben, noch auf die vielen Abenteuer, die sie auf ihrer langen Reise erlebt haben. "Diese Art von Enden einer Geschichte hasse ich", so Oda. Das One Piece ist damit definitiv materiell, greifbar.

Verfolgt ihr One Piece noch? Seid ihr traurig, dass bald alles vorbei ist oder freut ihr euch aufs Ende?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.