Onimusha - Capcom erneuert Markenschutz für kultige PS2-Reihe

Capcom hat sich verschiedene Markennamen rund um Onimusha sichern lassen. Spricht das für eine Rückkehr der Action-Adventure-Reihe?

von Elena Schulz,
16.04.2018 09:15 Uhr

Capcom sichert sich Trademarks im Zusammenhang mit Onimusha.Capcom sichert sich Trademarks im Zusammenhang mit Onimusha.

Will Capcom Onimusha zurückbringen? Darauf könnten mehrere Markenschutzanträge für unterschiedliche Regionen hindeuten. Spiele wie Nioh, Shadow Tactics oder das neu angekündigte Ghost of Tsushima sprechen schließlich dafür, dass asiatische Settings immer beliebter werden.

Allerdings sollte man sich nicht zu früh freuen. Publisher und Entwickler sichern sich regelmäßig Trademarks, one dass sie konkrete Pläne damit haben. Womöglich handelt Capcom nur vorsorglich. Immerhin wäre aber auch eine Remastered-Collection mit früheren Teilen denkbar, wenn schon kein neuer Ableger geplant ist.

Bereits 2015 wurde der Markenschutz schon einmal erneuert, allerdings ohne eine darauf folgende Ankündigung. 2016 kam eine Andeutung hinzu, dass man die Serie gerne neu auflegen würde, konkreter wurde es aber nicht mehr - vielleicht ändert sich das ja jetzt.

Onimusha ist eine Action-Adventure-Reihe im feudalen Japan. Der erste Teil, Onimusha: Warlords, erschien 2001 für die PS2 und wurde später genauso wie Teil 3 auf den PC portiert. Die Handlung dreht sich immer um einen großen japanischen Feldherren, der von untoten Wesen, den Genma, wiedererweckt wird und mit einer untoten Armee versucht, Japan zu erobern. Als Schwertkämpfer müssen wir ihn aufhalten.

Würdet ihr euch über ein neues Onimusha freuen?

Onimusha 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.