Wertung: Paper Mario: Color Splash im Test - Ein Loch im Farbeimer

Wertung für Wii U
78

»Charmantes und kreatives Klempner-Abenteuer mit tollen Ideen, aber nervigen Kämpfen und Frustmomenten. Nicht Marios bester Auftritt.«

GamePro
Präsentation
  • liebevolles Charakterdesign
  • zauberhafte Papierkulissen
  • abwechslungsreiche Levels
  • gelungene Musikuntermalung
  • schöne Kombination aus 2D-Figuren und 3D-Umgebungen

Spieldesign
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • kreative Ideen wie das Ausschneide-Feature
  • Einfärben der Umgebung als interessante Spielmechanik
  • viel zu viele Kämpfe ermüden auf Dauer
  • Sackgassen sorgen für Frust

Balance
  • sehr guter Einstieg
  • Farbeimer Fabian als stetiger Tipp-Geber
  • Mix aus Geschicklichkeitseinlagen, Kämpfen und Puzzles
  • im ersten Spieldrittel viel zu leicht
  • Bosskämpfe nur mit richtiger Dings-Karte schaffbar

Story/Atmosphäre
  • Gute-Laune-Soundtrack
  • häufig toller Humor
  • knuffiger Papier-Grafikstil
  • Handlung wird größtenteils vernachlässigt
  • keine markanten Nebencharakter außer Farbeimer Fabian

Umfang
  • gute Spielzeit von 20 Stunden
  • insgesamt 32 Levels
  • Arenen als Bonus-Stages
  • freischaltbare Extras wie Schallplatten
  • keinerlei RPG-Elemente oder Upgrades

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.