Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Perils of Man im Test - Halb und halbgar

Fazit der Redaktion

Jan Knoop: Auch auf die Gefahr hin, Fazittexte zu oft damit zu beginnen: Schade! Schade, weil Perils of Man gerade mit dem ersten Kapitel zeigt, welches Potential in dem Adventure steckt. Schade, weil nach und nach im Spielverlauf die spielerische und optische Qualität sinkt und Bugs auftreten, die uns den Spielspaß rauben. Schade, weil Perils of Man, um es in ein Wort zu fassen, unfertig wirkt. Daher sollten Spieler warten und hoffen, bis der zweite und letzte Teil des Spiels erscheint und damit klar ist, in welche Richtung sich Perils of Man entwickelt. Bis dahin dürften auch die zahlreichen Bugs hoffentlich nicht mehr Teil der Geschichte sein.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.