A Plague Tale Requiem ist offiziell: Die beste The Last of Us-Alternative erhält ein Sequel

A Plague Tale: Innocence bekommt eine Fortsetzung. Dies wurde während des E3 2021-Showcases von Microsoft und Bethesda angekündigt.

von Linda Sprenger,
13.06.2021 19:59 Uhr

A Plague Tale bekommt eine Fortsetzung. A Plague Tale bekommt eine Fortsetzung.

Amicia und Hugo sind zurück. Im Jahr 2019 entpuppte sich das Action-Adventure A Plague Tale Innocence als echter Überraschungshit, der mit einer emotionalen Geschichte insbesondere Fans von The Last of Us abholte. Jetzt bekommt der Titel eine Fortsetzung: A Plague Tale: Requiem heißt das Spiel und es erscheint direkt im Game Pass.

Wann ist der Release? A Plague Tale: Requiem erscheint 2022. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht.

Kommt's auch für PS4/PS5? Das Spiel wird erneut von Asobo entwickelt und Focus vertrieben, wir können also davon ausgehen, dass das Spiel auch für PlayStation-Konsolen erscheinen wird.

Und hier könnt ihr euch den Trailer zum Nachfolger anschauen:

A Plague Tale: Requiem - Die Fortsetzung zur besten The Last of Us-Alternative im Trailer 1:40 A Plague Tale: Requiem - Die Fortsetzung zur besten The Last of Us-Alternative im Trailer

Auffällig ist, welchen großen Sprung die Grafik im Vergleich zum Vorgänger gemacht hat. Asobo steht hier offenbar deutlich mehr Budget zur Verfügung.

Gerüchte schon vorher: Vor ein paar Tagen war erstmals durchgesickert, dass A Plague Tale einen Nachfolger bekommen könnte, auch der Untertitel Requiem war bereits genannt worden.

PS Plus: Erster Juli-Titel ist angeblich ein neues Remaster   22     3

Mehr zum Thema

PS Plus: Erster Juli-Titel ist angeblich ein neues Remaster

Worum ging es im Vorgänger?

In dem mittelalterlichen Action-Adventure A Plague Tale: Innocence herrscht eine Rattenplage in Frankreich im Jahr 1349.

Wir übernehmen die Rolle der 14-jährigen Amicia, die zusammen mit ihrem Bruder Hugo durch die Welt schleichen muss, da sie selbst weder über Kraft noch über eine starke Rüstung verfügt. Wir sind nur mit einer Steinschleuder bewaffnet, mit der wir Lichtquellen ausschalten und so Wachen den nur im Dunkeln angreifenden Ratten aussetzen können.

Amicia und Hugo werden von der Inquisition durch eine Welt verfolgt, die von Krankheit und Verfall gezeichnet ist. Im Fokus des Spiels steht dabei nicht nur die Rattenplage, sondern insbesondere die Beziehung der beiden Hauptcharaktere, weshalb A Plague Tale von vielen mit The Last of Us verglichen wird.

Noch mehr Ankündigungen von der Microsoft/Bethesda-Show

Was sind eure Erwartungen an den Nachfolger von A Plague Tale: Innocence?

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.