Die PlayStation 5 sollte ursprünglich sogar noch größer werden

Der PS5-Designer, Senior Art Director Yujin Morisawa, erklärt in einem neuen Interview, dass die PlayStation 5 zu Beginn ihrer Entstehung sogar noch größer werden sollte.

von David Molke,
10.11.2020 16:04 Uhr

So sieht Sonys PS5 aus, und der Weg dorthin war wohl kein leichter. So sieht Sonys PS5 aus, und der Weg dorthin war wohl kein leichter.

Kurz nach der Enthüllung wurde es schon deutlich, jetzt wissen wir es genau: Sonys Next Gen-PlayStation ist ein echter Brocken. Die PS5 fällt wirklich sehr groß aus, worüber natürlich eifrig diskutiert wurde und auch immer noch wird. Aber jetzt verrät der leitende PlayStation 5-Designer und Senior Art Director Yujin Morisawa, dass die Konsole beinahe sogar noch größer geworden wäre.

PS5-Designer verrät, dass die PlayStation 5 fast noch größer geworden wäre

Yujin Morisawa spricht in einem ausführlichen Interview mit der Washington Post über den Entstehungsprozess der PS5, seine Hintergedanken beim Design, die zugrunde liegende Philosophie und den Druck, der auf ihm lastete.

Inspiration für die PS5? Er selbst beschreibt das Design der PS5 als den Versuch, die unsichtbare Masse zwischen dem Spieler und der technischen Hardware abzubilden. Ihm habe der Begriff oder die Idee der "fünf Dimensionen" dabei geholfen.

"Wenn ich über die Erfahrung nachdenke, die wir haben, ist es in etwa so wie in einer Parallelwelt zu leben oder durch Zeit und Raum zu springen. Das ist die PlayStation 5, also passt fünf Dimensionen wirklich."

Mit Humor: Yujin Morisawa habe keinerlei Probleme mit den Scherzen und Memes, die Leute aufgrund des PS5-Designs gemacht haben. Im Gegenteil. Er fand das witzig und sieht darin eher eine Bestätigung, weil er immer danach strebe, ein Design zu treffen, dass eher angenehm und wie etwas Bekanntes wirken soll.

Auch das PS5-Zubehör orientiert sich am Design der PlayStation 5. Auch das PS5-Zubehör orientiert sich am Design der PlayStation 5.

Ursprünglich sogar größer: Die ersten Design-Entwürfe sahen vor, die PS5 sogar noch größer zu gestalten. Zumindest habe der Senior Art Director zunächst Zeichnungen angefertigt, die die PS5 noch größer gemacht hätten. Aber dann habe ihm die Engineering-Abteilung erklärt, dass das zu groß sei.

"Ich wusste, dass es größer werden würde, weil ich wusste, wie viel Power darin stecken würde, ich wusste, wie viel Airflow man brauchen würde und wie viel Platz für einen Heatsink."

"Als ich zu Beginn angefangen habe zu zeichnen, war es viel größer, obwohl ich nicht wusste, was Engineering tun würde."

Unseren großen Gamepro-Test der PS5 findet ihr hier:

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig   450     18

Mehr zum Thema

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig

Aber das war natürlich noch nicht alles. Hier könnt ihr zum Beispiel nachlesen, wie ihr die Konsole laut Sony am besten sicher platziert.

Wie findet ihr persönlich die Größe der PS5? Hättet ihr sie lieber kleiner gehabt oder fändet ihr auch noch größer in Ordnung?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.