Playstation - 100 offizielle Snowboards im PS1-Look produziert, sofort ausverkauft

Sony hat sich mit dem amerikanischen Snowboard-Hersteller Never Summer zusammengetan und 100 Snowboards im PS1-Look produziert. Wie zu erwarten war, waren diese schon nach kurzer Zeit vergriffen.

von Imanuel Thiele,
06.10.2017 15:30 Uhr

Das Design des streng limitierten Playstation-Snowboards. Das Design des streng limitierten Playstation-Snowboards.

Gerade Unternehmen aus der Spielebranche scheinen gerne auch abseits der vertrauten Pfade zu wandern und teils extrem teure Produkte anzubieten, die häufig sehr begehrt sind. Während Ubisoft mit 50.000 Euro schweren Gold-Kopfhörern erst neulich für Aufsehen sorgte, hat Sony einen etwas praktischeren Weg verfolgt.

Wohl nur selten wurde so elegant über Schnee geglitten. Wohl nur selten wurde so elegant über Schnee geglitten.

Das japanische Unternehmen entschloss sich nämlich dazu, in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Wintersport-Hersteller Never Summer eine streng limitierte Snowboard-Kollektion anzubieten. Eines der nur 100 verfügbaren Snowboards schlägt mit gut 500 US-Dollar zu Buche. Oder besser gesagt: schlug, denn alle Snowboards waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Das alte Playstation-Logo erstrahlt in neuem Glanz. Das alte Playstation-Logo erstrahlt in neuem Glanz.

Abgesehen von einer (hoffentlich?) guten Bauqualität dürfte das vor allem dem Design geschuldet sein, das sich im klassischen PS1-Look präsentierte. Während an der Unterseite das klassische Playstation-Logo in Regenbogenfarben prangerte, waren die Plätze der Fuß-Schnallen in der Nähe von einem Power- und Open-Knopf verziert.

Eure Füße werden (zumindest ungefähr) auf den Power- und Open-Button platziert. Eure Füße werden (zumindest ungefähr) auf den Power- und Open-Button platziert.

Wie findet ihr das Design des Snowboards?

PlayStation History - Video: Die Geschichte von Sonys Gaming-Sparte 17:58 PlayStation History - Video: Die Geschichte von Sonys Gaming-Sparte

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.