Pokémon-Karten bei McDonald's: Scalper schnappen Kindern tausende Happy Meals weg

Der Hype um Pokémon-Sammelkarten sorgt für kuriose Ereignisse rund um die Aktion einer Fast Food-Kette. Leute werfen ihr Essen weg oder klauen wohl sogar die Kids-Menüs.

von David Molke,
10.02.2021 16:31 Uhr

Pokémon-Sammelkarten sind momentan so begehrt, dass die Idee, sie in Fast Food-Menüs für Kinder zu packen, vielleicht nicht so gut war. Pokémon-Sammelkarten sind momentan so begehrt, dass die Idee, sie in Fast Food-Menüs für Kinder zu packen, vielleicht nicht so gut war.

Pokémon-Fans erleben aktuell ihr blaues Wunder. Der Sammelkarten-Hype nimmt mittlerweile nämlich geradezu absurde Ausmaße an: Weil McDonald's spezielle Pokémonkarten in Kinder-Menüs packt, bricht in den USA fast schon Chaos aus. Leute kaufen haufenweise Happy Meals, die Karten werden für viel Geld bei Resellern wieder verkauft und offenbar klauen einige gleich ganze Kartons.

McDonald's feiert Pokémon-Jubiläum mit Sammelkarten

Darum geht's: Zur Feier von 25 Jahren Pokémon tut sich die Firma dahinter mit einer der größten Fast Food-Ketten der Welt zusammen. In den USA kommen die sogenannten Happy Meals für Kinder jetzt in einem Karton, der wie Pikachu aussieht. Aber das war noch nicht alles.

Die eigentliche Aufregung lösen die vier Sammelkarten aus, die es in jedem Kids-Menü dazu gibt. Insgesamt existieren 50 verschiedene Aktions-Karten und einige davon sind auch seltenere Hologramm-Karten. Die wollen viele Sammelkarten-Fans natürlich haben, andere machen damit Geld.

Link zum Twitter-Inhalt

Aktion läuft aus dem Ruder: Weil die Pokémon-Sammelkarten im Moment so begehrt sind (und teilweise mehr als eine Luxusvilla kosten), reißen sich nicht nur Kinder um die Happy Meals. Im Gegenteil: Aus den USA kommen haufenweise Berichte von Menschen, dass die Extras bereits ausverkauft sind.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Viele Leute wollen offensichtlich nur die Pokémonkarten, kaufen deswegen massenhaft Happy Meals und werfen das Essen danach einfach weg. Andere verschenken es an obdachlose Menschen.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Die Aktion von McDonald's lockt offenbar auch Scalper und Reseller aus ihren Löchern. Die kaufen möglichst viele der neuen Sammelkarten, um sie direkt wieder zu verkaufen. Und zwar für sehr viel Geld.

Link zum Twitter-Inhalt

Manche Fast Food-Filialen beschränken wohl auch die Anzahl der Happy Meals, die auf einmal gekauft werden dürfen.

Link zum Twitter-Inhalt

Es wird aber noch dramatischer: Manche Leute klauen die Karten offenbar schon, bevor sie überhaupt die Läden erreichen. Oder zumindest bevor sie in die Happy Meals wandern können: Im Netz werden schon versiegelte Kartons angeboten, in denen haufenweise Karten sind.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Falls ihr noch haufenweise Pokémon-Karten zuhause auf dem Dachboden liegen habt oder gerade neu angefangen habt zu sammeln: Wie ihr ganz einfach den Wert eurer Pokémon-Karten bestimmt, erfahrt ihr hier.

Würdet ihr auch extra früh aufstehen oder überhaupt zu McDonald's gehen, nur um solche Pokémon-Sammelkarten zu bekommen?

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.