Pokémon Schwert & Schild - Leak hatte recht & sagt auch Rüstungs-Entwicklungen voraus

Ein 4chan-User hat im Vorfeld Pokémon Schild & Schwert vorhergesagt und hatte damit recht, wie wir nun wissen. Der Leak verspricht zudem gepanzerte Entwicklungen.

von Maximilian Franke,
11.03.2019 15:40 Uhr

Bekommen einige Pokémon eine gepanzerte Variante? Bekommen einige Pokémon eine gepanzerte Variante?

Vor wenigen Wochen hat Nintendo endlich den Mantel des Schweigens gelüftet und die kommenden Pokémon-Editionen Schwert und Schild angekündigt. Einige Tage vorher wurden die Spiele bereits geleakt und zwar korrekt, wie wir nun wissen.

Ein anonymer 4Chan-User hat in einem Post neben den Namen der Editionen auch den an Großbritannien angelehnten Schauplatz zutreffend vorausgesagt. Interessant ist nun, dass er noch eine weitere Information veröffentlicht hat, die nicht offiziell von Nintendo bestätigt wurde.

Auch interessant:
Pokémon Schwert & Schild - 6 Fakten zum Spiel, die ihr jetzt wissen müsst

Gepanzerte Taschenmonster?

Genauer gesagt findet sich in seiner Liste mit Informationen auch ein Eintrag zu "Armored Evolutions", also in etwa "Rüstungs-Entwicklungen". Diese wird es laut dem unbekannten User mindestens für Glurak, Mewtu, Libelldra und Zeraora geben.

Außerdem soll das kleine Stahl-Pokémon Meltan etwas mit den Rüstungs-Entwicklungen und der Hintergrundgeschichte der legendären Monster zu tun haben.

Was sind Rüstungs-Evolutionen? Genaue Details werden nicht genannt. Möglicherweise wird das potentiell neue Feature ähnlich funktionieren, wie die Mega-Entwicklungen aus Pokémon X und Y.

Es gibt noch mehr Hinweise. Neben dem genannten Leak gibt es noch mehr Hinweise, die auf gepanzerte Entwicklungen hindeuten. Dazu gehören auch einige Schlüssel-Anhänger, die in Japan veröffentlicht werden. Auf dem Werbematerial finden sich unter anderem zwei Exemplare, die mit "Mewtwo & Armored Mewtwo" betitelt sind.

Auch interessant:
Pokémon Schwert & Schild - Bereits 2018 angeteast und niemand hat's gemerkt

Die gepanzerte Variante ist jedoch noch hinter Fragezeichen verhüllt. Bestätigt ist die Existenz des neuen Features damit allerdings nicht, zumal die Anhänger eigentlich für den neuen Kinofilm "Mewtwo strikes Back" werben und somit mit Schwert und Schild nicht unbedingt in Verbindung stehen.

Zu guter Letzt wurde ein Patent entdeckt, mit dem sich Entwickler Game Freak und Nintendo die Trademark "Armored Mewtwo" gesichert haben. Auch hier kann es sein, dass es sich auf den Film bezieht, und nicht auf die neuen Spiele.

Nur ein Gerücht. Trotz der vielen Anzeichen ist von offizieller Seite her weder etwas bestätigt, noch dementiert worden. Behandelt die Informationen also mit Vorsicht!

Pokémon Schwert und Schild erscheinen noch Ende diesen Jahres exklusiv für die Nintendo Switch. Einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht.

Was denkt ihr? Würdet ihr euch über Rüstungs-Entwicklungen freuen?

Pokémon Schwert und Schild - Erster Trailer zum neuen Spiel für Nintendo Switch 2:13 Pokémon Schwert und Schild - Erster Trailer zum neuen Spiel für Nintendo Switch


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen