Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Pokémon Tekken im Test - Verhau sie alle!

Fazit der Redaktion

Dimitry Halley (@dimi_halley)
Mal ganz abgesehen davon, dass ich mir sowas wie Pokémon Tekken schon als Schulkind gewünscht habe: Das Spiel ist ein wirklich gutes Fighting Game, weil es einen ganz eigenen Weg geht, statt sich einfach nur an die Erfolgsformel von Tekken (oder einem anderen Fighter) zu klammern. Der Wechsel zwischen den Phasen hält die Kämpfe flott und verhindert ewig lange Kombo-Ketten, sodass ich selbst dann noch zum Luftholen komme, wenn mein Gegner hoffnungslos überlegen ist.

Mir persönlich ist der Solo-Modus ein wenig zu monoton, weil mir die locker 100 Kämpfe bis zur Liga-Spitze viel zu lang viel zu leicht sind. Auf der anderen Seite gibt's für geduldigere Spieler endlos viele Accessoires, Kampftitel und Outfits zu erringen. Mein Favorit ist der Multiplayer-Part. Gerade beim tollen Matchmaking kann sich Capcom von Pokémon Tekkens derzeit ruhig mal eine Scheibe abschneiden.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.