PS Plus-Fehler macht die PS5-Collection wohl auf PS4 verfügbar, aber Vorsicht

Eigentlich steht die PS Plus Collection nur den Abonnent*innen mit PS5 zur Verfügung. Aber ein Bug lässt euch die meisten der Spiele wohl auch auf PS4 gratis spielen.

von David Molke,
18.08.2021 11:50 Uhr

Auch Battlefield 1 gehört zur PS Plus Collection. Dank eines Fehlers kann es via Demo wohl auch auf PS4 kostenlos heruntergeladen werden. Auch Battlefield 1 gehört zur PS Plus Collection. Dank eines Fehlers kann es via Demo wohl auch auf PS4 kostenlos heruntergeladen werden.

Die PS Plus Collection bringt diverse PS4-Blockbuster auf die PS5. Wer ein PS Plus-Abo hat, muss für Kracher wie Days Gone, God of War, Bloodborne, Resident Evil 7, CoD Black Ops 3 und viele mehr nicht nochmal extra in die Tasche greifen - allerdings nur, wenn ihr eine PS5 besitzt. Jetzt macht ein Exploit die Runde, der Teile der PS Plus Collection wohl auch für alle PS Plus-Abonnent*innen verfügbar macht, die 'nur' eine PS4 haben. Aber hier ist Vorsicht geboten.

PS Plus-Bug: Resident Evil 7, Battlefield 1 & Co ohne Zusatzkosten?

Darum geht's: Anscheinend gibt es die Möglichkeit, über Workarounds quasi gratis PS4-Spiele herunterzuladen, die eigentlich nur für PS5-Besitzer*innen über die PS Plus Collection kostenlos verfügbar sein sollten. Auf Reddit, ResetEra und Co finden sich diverse Berichte, dass es zum Beispiel mit Resident Evil 7, Battlefield 1, The Last Guardian, CoD Black Ops 3, Final Fantasy 15, Detroit: Become Human oder Monster Hunter World geklappt haben soll.

Offenbar nutzen die PS4-Fans Demoversionen dieser Spiele und wählen aus diesen Demos heraus die Kaufoption an. Von dort werden sie zur Shopseite weitergeleitet und bekommen dort fälschlicherweise einen 100 %-Discount, wenn sie PS Plus besitzen. Das scheint mit allen Spielen der Collection zu funktionieren, die kostenlose Zusatzinhalte anbieten. Einige Kommentator*innen berichten allerdings bereits, dass der Bug nicht mehr funktioniert. Die Demo zu Resident Evil 7 etwa kann aktuell nicht mehr aus dem Shop heruntergeladen werden.

Aber Vorsicht! Falls euch so eine Anleitung unterkommt und ihr jetzt denkt: Hey, genial, das mach ich auch, zügelt euren Enthusiasmus vielleicht lieber. Es handelt sich dabei offenbar um einen so nicht beabsichtigten Fehler. Wer diesen Exploit ausnutzt, könnte riskieren, dass der komplette Account deswegen gesperrt wird. Davor warnt Sony jedenfalls in den Nutzungsbedingungen.

Was könnte das bedeuten? Einige PS4-Nutzer*innen vermuten jetzt, dass dieser Bug darauf hindeuten könnte, dass bald die komplette PS Plus Collection auch für Menschen ohne PS5 verfügbar gemacht werden könnte. Aber auch hier gilt, dass ihr euch lieber nicht zu früh freuen solltet, das klingt eher unwahrscheinlich.

Wir haben bei Sony nachgehakt, was es mit dem Fehler auf sich hat. Sobald wir mehr wissen und eine Antwort erhalten, aktualisieren wir den Artikel.

Mit den Spiele-Lizenzen von PS Plus und PS Now gab es immer mal wieder Probleme. So konnte es zum Beispiel passieren, dass sogar gekaufte Titel nicht mehr spielbar waren. Wenn ihr wissen wollt, welche Titel diesen Monat als Bonus bei PS Plus dabei sind, werdet ihr hier fündig.

Was haltet ihr von solchen Bugs?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.